So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25290
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe seit 1. November immer wiederkehrende leichte Druckgefühle,

Beantwortete Frage:

Habe seit 1. November immer wiederkehrende leichte Druckgefühle, kein direkter Schmerz, also noch aushaltbar. Beunruhigt mich (67 jahre alt), da ich Kopfschmerzen äußerst selten in meinem Leben hatte, und dieses leichte Druckgefühl auch nach Einnahme von Schmerzmitteln wieder auftritt. Drückt mal seitlich am Kopf, mal im hinteren Bereich, auch mal im Schläfenbereich......
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

einen neu aufgetretenen Kopfdruck sollte man durchaus ernst nehmen. Natürlich kann er vielerlei auch harmlose Ursachen haben: Z. B. Einen Virusinfekt, den Ihre Abwehr noch gut in Schach hält, oder eine Verspannung im Nackenbereich.

Denkbar aber sind z. B. auch eine Blutdruckerhöhung, eine Erhöhung des Augeninnendrucks (grüner Star) oder eine nicht ausreichend korrigierte Fehlsichtigkeit.

Gehirntumore sind zum Glück äußerst selten, so dass diese am allerwenigsten Schuld an Ihren Beschwerden sein können. Auch Durchblutungsstörungen schmerzen nicht.

Darum schlage ich vor, zunächst den Hausarzt Ihr Blut und Sie selber untersuchen zu lassen. Er kann dann, je nach Ergebnissen, die Vorstellung beim Orthopäden oder Neurologen veranlassen. Waren Sie länger nicht beim Augenarzt, würde ich dies parallel einplanen.

Ich wünsche Ihnen das Beste!
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Höllering,


 


vielen dank für Ihre Antwort. Frage: verursacht ein evtl. mögliches Gehirn-Aneurysma auch Druckgefühle im Kopf??


 


Mit frdl. Grüßen Hans-Dieter Koch

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Das hatte ich gedanklich bei den Gehirntumoren angesiedelt, und ein Aneurysma im Gehirn ist tatsächlich ebenso selten. Ja, es kann so einen Kopfdruck verursachen, aber der betrifft meist den gesamten Kopf, verstärkt sich regelmäßig bei Belastung und führt durch Irritation umgebenden Hirngewebes meist zu neurologischen Ausfällen (ebenso wie ein Tumor).

Es ist somit dennoch nicht ausgeschlossen, dass Sie ein Aneurysma haben, aber die meisten sind angeboren, schmerzen viel stärker, wenn sie symptomatisch werden, und hätten sich schon eher bemerkbar machen müssen. Auch schließt man zuerst die wahrscheinlichen Ursachen aus. Findet man gar nichts, kann man immer noch ein MRT mit Kontrastmittel machen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.