So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19836
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit Wochen Rücken u. Unterleibschmerzen u. weis eben

Kundenfrage

Ich habe seit Wochen Rücken u. Unterleibschmerzen u. weis eben nicht ziehts vom Rücken in den Unterleib ?? oder ziehts vom Unterleib in den Rücken..??? Frauenarzt oder Internist..??
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

ich frage mal ein wenig, dann wissen wir, wer Sie am besten weiterberaten kann.

Dr. Höllering :

Sind die Schmerzen bewegungsabhängig? Sind sie eher dumpf oder stechend? Sind die Unterleibsschmerzen in der Mitte des Bauches, links oder rechts? Haben Sie Probleme mit dem Stuhlgang oder dem Wasserlassen? Schmerzt sexueller Verkehr?

Dr. Höllering :

Haben Sie noch andere Symptome wie Fieber, Nachtschweiß, Gewichtsabnahme oder etwas, was ich noch nicht erwähnt habe?

JACUSTOMER-vrfptw5t- :

nein 24 std. durchgehend, eher dumpf an manchen Tagen sehr stechend im unterleib (kkurzfristig krampfartig)--in der Mitte---nein----nein---geht seit 2 Jahren gar nicht mehr...seit 3 J. lust weg.

JACUSTOMER-vrfptw5t- :

nein nein alles soweit ok.

Dr. Höllering :

Danke. Fieber etc?

JACUSTOMER-vrfptw5t- :

kein Fieber, eigentl kerngesund...die rückenschmerzen hab ich schon ca. 2J. aber in regelmässigem Abstand (ohne im Unterlaib) vermutete immer hängt Hormonmässig zusammen (seit 13J. in den Wechseljahren)--aber jetzt hört es eben gar nicht mehr auf plus im Unterlaib dazu

Dr. Höllering :

Ich denke....

Dr. Höllering :

Ok, wenn Sie an eine gynäkologische Ursache denken, gebe ich diese Frage an einen Gynäkologen weiter. Bitte warten Sie, er meldet sich bald. Alles Gute!

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

von einer rein hormonellen Ursache ist bei solchen Beschwerden kaum auszugehen. Möglich ist aber, dass eine latente, entzündliche Infektion im Gebärmutter-/Eileiterbereich, eine Eierstockzyste, oder auch ein Myom der Gebärmutter die Schmerzen auslösen. Dies sollten Sie bitte durch Tast-, Ultraschall- und eventuell auch Blutuntersuchung vom Frauenarzt abklären lassen. Je nach Befund kann man Sie dann gezielt behandeln.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin