So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25280
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten abend,ich leide seit Jahren immer wieder an angstzustäanden,

Beantwortete Frage:

Guten abend,ich leide seit Jahren immer wieder an angstzustäanden, habe schon 2 therapien hinter mir.mein hausarzt hat mir tavor 0,5 verschrieben was aber nicht wirklich hilft,jetzt soll ich zum neurologen,wie kann der mir helfen.lg sabine
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Tavor ist nicht mehr als eine erste Hilfe, und nicht für die Dauer, weil es süchtig macht. Es ist sehr gut, dass Sie nun auch noch in fachärztliche Behandlung kommen.

Die Psychotherapie kann hilfreich sein, ist es aber nicht immer im ausreichendem Maße. Dann kann man mit Angst lösenden Mitteln , die aber nicht abhängig machen, eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität erreichen.

Z.B. Venlafaxin oder Cipralex könnten helfen. Lassen Sie sich einfach unverbindlich beraten!
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ich brauche mir also keine sorgen machen,das der neurologe mich wegschickt,weil ich bei ihm nicht richtig bin.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Bitte verwechseln Sie Neurologe und Psychiater nicht.

Ein Neurologe kümmert sich in erster Linie um die peripheren Nerven (z. B. Ischias oder Karpaltunnelsyndrom etc.). Bei dem wären Sie natürlich falsch. Aber die meisten Neurologen praktizieren gleichzeitig als Psychiater und sind damit auch für die Seele zuständig.

Wenn Sie also zu einem Neurologen geschickt wurden, dann prüfen Sie bitte vorher, ob er auch Psychiater ist (Überbegriff: Arzt für Nervenheilkunde). Ist er das, sind Sie richtig.