So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Liebe Ärzte, ich habe seit heute Morgen Schmerzen im Bereich der Leistengegend. Zudem

Beantwortete Frage:

Liebe Ärzte,

ich habe seit heute Morgen Schmerzen im Bereich der Leistengegend. Zudem fühlt es sich an, als hätte ich Unterleibsschmerzen. Der Schmerz ist hauptsächlich im rechten Bereich, die Schmerzen strahlen aber auch in den Rücken und den Oberachenkel aus. Ein Bereitsschaftsarzt war bereits bei mir, der vermutete, es seien Nierensteine. Da ich sehr häufigen Harndran habe. Allerdings schmerzt es beim Wasserlassen nicht. Hinzu kommt aber, dass ich oftmals beim Husten einen akuten stechenden Schmerz im Leistenbereich habe und mich dann vor Schmerz krümme. Ich fühlte mich bei der möglichen Diagnose des Arztes nicht wohl und hoffe hier durch genauere Beschreibung meiner Symptome auf Abhilfe.

Möglicherweise auch relevant:
1. Haufigen Harndrang habe ich schon seit mehreren Monaten.
2. Ich hatte gestern Sportunterricht (Gymnastik und hinterher Mannschaftssport).

Ich bedanke XXXXX XXXXX Voraus und hoffe auf schnelle Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Jacqueline
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

es kommen immer mehrere Möglichkeiten in Frage, aber am naheliegendsten erscheint mir ebenso wie dem Bereitschaftsart ein Geschehen (Steinchen) im Bereich der Harnwege.

Brennen beim Wasserlassen spricht für einen Infekt. Es gibt aber auch Infekte ohne Schmerzen beim Wasserlassen. Der fehlende Schmerz spricht also nicht gegen die Annahme eines Steines.

Für die Annahme Stein spricht die Schmerzausstrahlung Richtung Rücken und Bein auf einer Seite.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Leistenzerrung wegen des Sports gestern. Dagegen spricht, dass der Sport gestern war und der Schmerz heute aufgetreten ist. Erwarten würde man ein schmerzhaftes Ereignis mit direkt anschließendem Schmerz.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Veränderung am rechten Eierstock.

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Blinddarmentzündung.

Dies nur als Anhaltspunkte.

Das Vorgehen des Bereitschaftsarztes ist korrekterweise am Symptom orientiert. Ihre Schmerzen sollten durch das Diclofenac besser werden, so dass Sie zumindest die Zeit bis zum morgigen Arztbesuch überbrücken können. Wenn die Beschwerden morgen noch bestehen, sollten Sie dies auf jeden Fall tun, um den Befund abklären zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXXür die schnelle Antwort.


Eine Frage hätte ich allerdings noch. Welchen Arzt würden Sie mir nun raten? Meinem Internisten wäre es nicht möglich, ein Ultraschallbild machen zu lassen. Kann ich mit diesen Symptomen auch einen Frauenarzt aufsuchen?


Nochmals danke.


Viele Grüße, Jacqueline

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, können Sie.

Der Frauenarzt kennt sich gut aus mit Harnweginfekten und weiß auch, ob eine Stein oder der Blinddarm in Fragekommen, denn das sind Fragen, mit denen er sich oft beschäftigen muss, wenn Schmerzen im rechten Unterbauch bestehen.

Gute Besserung

Dr. Schaaf
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.