So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11482
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich (47,w) leide seid 24 Jahren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich (47,w) leide seid 24 Jahren an einer Angsstörung (vorrangig Herzphobie mit Symptomen wie Herzrasen und das Gefühl nicht durchatmen zu können).
Eine ernsthafte Erkrankung ist bei mir noch nie diagnostiziert worden.
Meine letzte kardiologische Untersuchung war im April 2013. Bis auf minimale Undichtheiten der Trikuspidaklappe und der Mitralkappe ist mein Herz nach Aussagen des Kardiologen "altersgerecht". Immer wieder erwische ich mich, dass ich den Aussagen der Ärzte nicht vertraue. Meinen Blutdruck messe ich mehrmals am Tag. Zusätzlich habe ich ein Mini-EKG-Gerät. Eine 24h Blutdruckmessung im Jahr 2008 erbrachte einen Durchschnittswert von 129/78.
Da nun wieder 7 Monate seit der letzten kardiologischen Untersuchung im April vergangen sind möchte ich mein Herz erneut prüfen lassen (24h Blutdruckmessung).
Ich bin mir aber nicht mehr sicher, ob ich diese Untersuchung wahrnehmen werde.
In den letzten 5 Jahren bin ich von verschiedenen Kardiologen, Notärzten etc. untersucht worden. Das Ergebnis war immer: "Sie sind soweit gesund."
Meine Frage:
Sollte ich die Untersuchung durchführen lassen oder diese einfach absagen und meinem Körper vertrauen?

Freundliche Grüße
Dana
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Drwebhelp :

Hallo und guten Tag, ich berate sie gerne zu Ihrre Frage

Drwebhelp :

Ihren Schilderungen nach wissen sie ja um ihr Problem. Das nie ein ernsthafter Befund erhoben wurde, sollte sie aber doch sehr beruhigen.

Drwebhelp :

Nach dem letzten Chack Anfang des Jahres wurde auch nichts gefunden, also braucht m,an nach diesem doch kurzen Abstand keine neuerliche Untersuchung folgen lassen.

Drwebhelp :

In so kurzen Abständen verändert sich nichts

Drwebhelp :

Hallo, schön das sie in den Chat gekommen sind

Drwebhelp :

Ein jährlicher Check ist absolut ausreichend

JACUSTOMER-jljcb2m9- :

Vielen Dank für Ihre Info. Aber ich kriege die Angst vor einem Infarkt nicht in den Griff.

Drwebhelp :

Haben sie mal an eine Therapie gedacht?

Drwebhelp :

Oder daran sich viuelleicht mit pflanzlichen Mittel zu stärken?

JACUSTOMER-jljcb2m9- :

Ja, ich hatte schon drei abulante Therapien, hat aber wenig gebracht, weil ich zuviel grübele. Ich bin selbst Professorin und ich weiß "man könnte jederzeit umfallen"

Drwebhelp :

Crataegutt z.B.stärkt, schützt und entlastet Ihr Herz.

JACUSTOMER-jljcb2m9- :

Am schlimmsten ist das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können.

Drwebhelp :

Nun , unser aller Leben endet irgendwann einmal, dass wissen wir alle. Aber sich bei bestehender Gesundheit das Leben so schwer zu machen und sich durch Angst deligieren zu lassen , macht das Leben unnötig schwer. Wie sind sie der Homöopathie gegenüber eingestellt? Es gibt aus dem Bereich hervorragende Mittel die bei Angsstörungen sehr gut wirken

Drwebhelp :

Könnten sie sich vorstellen, dass das etwas für sie wäre?

Drwebhelp :

Schade das sie nun aus dem Chat gegangen sind.

Drwebhelp :

Wenn sie mir noch antworten möchten, stehe ich gerne zur Verfügung

Drwebhelp :

MFG

Drwebhelp :

Dr. Garcia