So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Liebes Ärzteteam, bin wegen einem Druckgefühl hinter dem linken

Kundenfrage

Liebes Ärzteteam,
bin wegen einem Druckgefühl hinter dem linken Auge und einmaliger Augenmigräne zum Kopf Mrt überwiesen worden, der Befund bereitet mir große Sorge!!!!
Der Radiologe schreibt: beidseitig im periventrikulären Marklager zahlreiche hyperintense Läsionen, die größte links pariental misst 12mm, die größte rechts liegt frontal in unmittelbarer Beziehung zum Seitenventrikel und misst 9 mm. Links zeigt sich eine 9 mm Läsion im medialen Anteil des Putamens. Keine KM-Aufnahme, kein Nachweis einer Störung der Blut-Hirn-Schranke. Keine Veränderungen im Halsmark. Keine zytotoxischen Ödeme. Die Läsionen sind von der Lage her nicht sämtlich eindeutig für das vorliegen einer Multiplen Sklerose. Das Alter der Patientin (34) und die Anzahl der Veränderungen lassen diese jedoch nicht ausschließen. Wo können diese Läsionen sonst herkommen, habe manchmal ein Stechen/Druckgefühl im Kopf.....einige Migräneanfälle vor vielen Jahren (jedoch nie neurologisch bestätigt) und eine Gehirnerschütterung vor ca. 10 Jahren....
Besten Dank, mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin