So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11175
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ist bei einem HbA1c von 14,7 % und einem Blutzuckerwert von

Kundenfrage

Ist bei einem HbA1c von 14,7 % und einem Blutzuckerwert von 20 bis 30 mmol/l ein Patient zurechnungsfähig oder vermindert zurechnungsfähig wegen einem hyperosmolar bedingtem Delir.

Vielen Dank

Dr. Johann Baer
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag,

Dr. Hamann :

nur wegen dem hohen BZ und dem Langzeit BZ würde ich keine Zurechnungsfähigkeit bescheinigen

Dr. Hamann :

Das Delir ist hingegen ein medizinisches Problem, das man behandeln muss

Dr. Hamann :

wie geht es denn dem Patienten?

Dr. Hamann :

Konnte der BZ gesenkt werden sollte eine kognitive Leistungsprüfung erfolgen, die dann zur Bescheinigung der Zurechnungsfähigkeit nützlich ist.

Dr. Hamann :

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Patient hat ohne es wirklich zu realisieren im Zustand der chronischen Hyperglykämie und wohl Flüssigkeitsmangel ein Gebaude beschädigt. Sonst ist der Patient ein unauffälliger Normalbürger gewesen und arbeit jetzt wieder völlig normal. Er war jedoch vor der Tat auffällig und eher unzuverlässig. Jetzt wird er mit Insulin behandelt und realisiert zusehends sein Missgeschick. Ist die mögliche Unzurechnungsf$higkeit von der Hyperglykämie abhängig?


 


Vielen Dank und freundliche Grüsse


 


Johann Baer

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, das ist durchaus möglich. Welche Arbeiten muss er denn übernehmen?

Gern helfe ich ihnen weiter.