So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Könnten sie mir hierzu ihre meinung mal sagen http://www.j

Kundenfrage

Könnten sie mir hierzu ihre meinung mal sagen http://www.justanswer.de/allgemeinmedizin/82d0t-sch-nen-guten-tag-habe-da-mal-eine-frage-leide-seit-kurzem.html
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Abend,

wie ist Ihre Frage gemeint?

Wollen Sie gern nochmals bestätigt haben, was Frau Dr. Höllering gesagt hat?

Oder haben Sie dazu weitere Fragen?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja ich wollte nur fragen ob das alles so richtig ist was sie gesagt hat...

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, es ist alles richtig und so weit ich es erkennen kann, hat sie auch alles vollständig beantwortet. Da Sie trotzdem unsicher sind, lassen Sie mich nochmals die wichtigsten Punkte zusammenfassen:

Sie sind 30 Jahre alt und normal belastbar. Es ist nicht davon auszugehen, dass Ihr Herz plötzlich stehen bleibt, Sie einen Herzinfarkt bekommen oder Ihre Herzadern ein Problem bekommen.

Auch Ihr niedriger Blutdruck, der ruhige Puls und die Normwerte bei den Untersuchungen sprechen eine eindeutige Sprache: Ihr Herz ist gesund, Sie brauchen keine Angst zu haben, dass es stehen bleibt oder sonstwie nicht richtig funktioniert. Es funktioniert und wird auch in Zukunft weiter gut arbeiten.

Leider haben Sie Panikattacken und die machen sehr oft ein Beklemmungsgefühl in der Brust, auch in der Herzgegend. Ihre Annahme, dass die Herzschmerzen von den Panikattacken kommen könnten, ist also richtig. Frau Dr. Höllering hat Ihnen auch den Hintergrund erklärt - die Herzschmerzen gehen in diesem Fall den Umweg über Verspannungen im Rücken.

Beantwortet das Ihre Frage? Sonst fragen Sie bitte nach.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf


Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also kommt wirklich all diese angst das ich sterben könnte nur von den Angst und Panikattacken?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Richtig.
Sie haben Angst um Ihr Herz, aber diese Angst kommt nicht vom Herzen.
Die Angst bei Angststörungen und Panikattacken kommt "aus dem Nichts".
Darum ist sie auch so schwer zu fassen - und meist nicht ganz leicht zu behandeln.

Was tun Sie denn bisher gegen Ihre Angst?
Bekommen Sie irgendwelche Medikamente?

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bin beim Psychiater in behandlung bekomme 150mg Sertralin und 25mg Promethazin aber die tabletten helfen irgendwie nicht ich hab sogar das gefühl die machen es schlimmer

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, das haben Sie schon in einer anderen Frage angesprochen und das ist sehr schade.

Die Lösung kann aber nur darin liegen, dass Sie sich erneut an den Psychiater wenden und mit ihm besprechen, wie es weiter gehen soll. Er wird Ihnen Vorschläge für die weitere medikamentöse Therapie machen und dann wird es auch besser werden.

Was Ihr Herz angeht, dürfen Sie ganz beruhigt sein. Dem geht es gut.

Und was Ihre Angst und Panik betrifft: Ich bin ganz zuversichtlich, dass sich hier eine medikamentöse Abhilfe finden lässt.

Alles Gute

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ja er hat mich freitag auf 150mg sertralin erhöht und seitdem kommen die attacken immer öfter ist das normal?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Es ist nicht anzunehmen, dass die Attacken häufiger kommen weil das Sertralin erhöht wurde.
Es ist eher davon auszugehen, dass die Attacken ohne das Sertralin noch öfter kommen würden.
Sie brauchen jetzt ein wenig Geduld.
Und es ist natürlich nicht gut, wenn Sie die ganze Zeit in sich hinein horchen, ob die nächste Angst kommt. Dann kommt sie bestimmt. Besser wäre es, wenn Sie sich ein wenig ablenken würden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das versuche ich aber es klappt nicht immer :(

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, das braucht Zeit.
Aber sie können es schaffen.

So, ich muss jetzt leider Schluss machen für heute.

Ihnen auch eine gute Nacht.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sind diese attacken wieder ganz heilbar?

Danke wünsche Ihnen auch eine gute nacht :)

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, man kann sie in den allermeisten Fälle medikamentös in den Griff kriegen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

So das sie wieder ganz weg sind und nicht mehr wieder kommen?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Jetzt bin ich wieder da.

Was gibt es denn noch für Fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sind diese störungen so heilbar das sie nie wieder kommen?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nie ist ein großes Wort, aber man Sie sollten wieder unbelastet leben können, vielleicht mit einer Dauermedikation, vielleicht aber auch nur mit vorübergehender Medikation.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ok danke muss jetzt zum Psychiater für tabletten umstellung

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Alles Gute