So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich habe seit ca 15 wochen folgende beschwerden, gonorrhe vor

Kundenfrage

Ich habe seit ca 15 wochen folgende beschwerden, gonorrhe vor ca 15 wochen die mit antibiotiker behandelt wurden, nach ca. 4 spaeter wieder aufgetreten auch mit antibiotiker behandelt.dann fing es an kribbeln in den fingern rückenschmerzen für einen tag, flimmern der linken auge, ca. 2 wochen spaeter hohes fieber mit schüttelfrost halsschmerzen notarzt spritze bekommen alles wieder in ordnung. 4 wochen spaeter plötzlich mund trockenheit schwellung der nasennebenhöhlen belegte zunge komische gefühl am kehlkopf, muskelzuckungen am ganzen körper kopfschmerzen schmerzen hinter den augen , schweissausbrüche nase läuft nicht statt desen schleimausfluss über den rachen . Beim arzt gewesen hiv 1/2 negativ pcr hiv negativ , wechselnde stuhlgänge mal fest mal breiig. Und jetzt stelle ich fest das ich mehrere leberflecken auf beide oberschenkel rücken und auf den händen bekommen habe, schildrüsenwerte in ordnung. Gelenkbeschwerden kommen hin zu knackende gelenke besonders am knie. Habe auch ein blutbild machen lassen auch unauffällig. Urin test auch unauffaellig, lymphknoten hals leicht angeschwollen, untere zahnfleich leicht zurück gezogen was könnte es sein ? Ähnliche symptome weißt meine frau und kind auch auf .
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 3 Jahren.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Guten Morgen,

ich habe ein paar Fragen Zu Ihrer Schilderung.

Was heißt nach 4 Woche wieder aufgetreten. Wurden die Erreger erneut nachgewiesen?

Welche Beschwerden haben Ihre Frau und Ihr Kind?

Wie muss ich mir Ihre Lebenssituation vorstellen?

Wohnverhältnisse, Herkunft, Arbeitsbedingungen etc.

Vielen Dank für Ihre weiteren Angaben

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, mit nach 4 wochen gemeint war das ich nach 4 wochen dem erst auf treten der eitrigen ausfluss aus dem penis erneut stat gefunden hat.


Wohn verhältnisse sind in einem hygienischen zustand in einwm sauberen wohnhaus. wir sind aus offenbach, arbeiten tue ich im außendienst als handelvertreter aber momentan funktioniert es nicht weil meine gedanken sich mit dieser mysteriösen krankheit beschäftigt ist.


frau und kind haben beschwerden wie starken sinusitis nasennebenhölen sind trocken ständiges hüsteln und neue leberflecken halt nicht so extrem wie bei mir magen knurrt nachts. Ich selbst hatte extreme rückenschmerzen im bereich der nieren und muskelzuckungen am ganzen körper ,und vermehrt leberflecken geschätzte 50 neue und es wird vom tag zu tag mehr stelle ich fest. Es wäre sinnvoll wenn ich einen telwfonischen kontakt mit ihnen haben könnte da kann ich ihnen die komplette situation besser schildern meine rufnummer lautet 017662036169. Wäre ihnen dankbar wenn sie mich anrufen würden oder mir eine rufnummer hinterlassen damit ich sie zurück rufen kann.

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Bei der Frage nach den Lebensverhältnissen ging es mir darum, ob es sein kann, dass Sie und Ihre Familie irgendwelchen (Umwelt-)giften ausgesetzt ist oder war.

Wollen Sie vielleicht mal Bilder von den Leberflecken hochladen?

Danke
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hmm das könnte alles sein aber umwelt gift ist eher unwahrscheinlich denn mein cousin hat auch das gleiche problem es ist meiner meinung nach etwas ansteckendes.


Bilder sind von oberschenkel und unterleib das sind einige von den neueren leberflecken. Ich weiss echt nicht mehr weiter bin mit den nerven am ende. Ich muss noch dazu sagen das mein zahnfleisch irgend wie komisch sich zurück gezogen hat.


 

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich kann die Bilder nicht sehen. Haben Sie sie hochgeladen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

habe die bilder hoch geladen das sind einige von denen die ich bekommen habe habe aber noch mehr von den flecken. Bitte helfen sie mir, habe auch bei der gesundheitsamt angerufen und die situation geschildert, die dame meinte ich soll zur uni klinik frankfurt gehen, dies habe ich auch gemacht , aber dort hat sich keiner um mich gekümmert. Die meinten zwar das es nicht normal ist das man so viele flecken bekommt aber mehr haben die auch nicht gemacht. Habe heute mit meiner schwester telefoniert mein neffe der mich vor gute 5 wochen besucht hat , hat auch mehrere leber flecken bekommen.. sie sind meine letzte hoffnung

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Mit fällt leider momentan nicht ein, was es sein könnte. Ich melde mich sobald ich mehr weiß und gebe die Frage vorerst für alle Experten frei.

MfG

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kann es sein das dies ein typischer anfang vom kaposi sarkom ist? Oder melanome ?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Weder Kaposi noch Melanom können ansteckend sein
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja das weiss ich aber vieleicht ist es ein virus das so etwas verursachen kann. Könnte es denn kaposi oder melanome sein was ich da bekomme? Oder sind diese flecken eher untypisch für diese krankheiten ?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ihre Flecken sehen aus wie ganz normale Pigmentflecken, nichts verdächtiges.