So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Sport bei Hüftpfannenlockerung

Kundenfrage

Sport bei Hüftpfannenlockerung
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

ich nehme an, Sie würden gern wissen, ob Ihnen Sport schadet oder hilft, wenn Sie bereits eine Pfannenlockerung haben. Ist das richtig?

Sie können weder die Lockerung noch das weitere Vorgehen mit Sport grundsätzlich beeinflussen. Eine einmal erfolgte Lockerung kann sich nicht zurückbilden, egal welchen Sport Sie machen. Hingegen ist es immer gut, trainiert zu sein, da die Stabilität in den Gelenken um so besser, ist, je trainierter die Muskeln und Bänder sind.

Irgendwann wird die Lockerung so weit zunehmen, dass Sie wegen der Schmerzen einen Pfannenwechsel brauchen. Daran lässt sich auch mit Sport nichts ändern.

Wenn ich Ihre Angaben richtig interpretiere, wurde bei Ihnen eine Pfannenlockerung festgestellt, aber Sie können dennoch im Fitnessstudio an Geräte trainieren und würden das gern weiter tun. Es spricht nichts dagegen. Es spricht aber etwas für einen gut trainierten Halteapparat.

Noch Fragen ? Immer gern!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen,

Sie haben meine Antwort gelesen. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie die Antwort jetzt bewerten?

Vielen Dank