So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

guten abend.. nach wochenlanger diagnosefindung..und tests..

Kundenfrage

guten abend.. nach wochenlanger diagnosefindung..und tests.. wurde nun diagnostiziert.. dass ich eine..ausgebrannte syphilis.. habe..die drei nötigen spritzen mit dem benizilin depot..in dreimaliger gabe..sind nicht lieferbar vor drei monaten..
ich sollte nun in drei tagen nach usa auf reisen gehen ..ist schon monatelang geplant..mein behandelnder artzt ist auf urlaub..ich bin sehr beunruhigt und verunsichert..

meine frage..ist vor allem..ist das in ordnung so lange mit der benizilin
behandlung zu warten?

nachdem ich einen nässenden juckenden auslag auf dem ganzen körper habe.(nester.)die ich blütig kratze bewußt und unbewußt..kann ich mit so einem ausschlag zumutbar für mitreisende und hotelbetten..überhaupt verreisen?

und bin ich in diesem stadium ansteckend? sei es durch den ausschlag oder in einer anderen form? speichel,
sex?

ich wäre ihnen für eine antwort bzw einen rat sehr dankbar,
m.f.g.
frank glanz
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Ich gehe davon aus, dass sich hinter "ausgebrannter Syphilis" eine Syphilis im Stadium 3, dem Tertiärstadium verbirgt.

Infektiös sind Sie dann in der Regel nicht mehr.
In wieweit Sie für Fremde oder Hotels zumutbar sind, ist schwer zu beurteilen und letztlich Ihre persönliche Entscheidung.

Was die medikamentöse Therapie angeht, so gibt es Alternativen zum Penizillin, allerdings habe ich die von Ihnen erwähnte Therapie mit Depotpenicillin nicht in den Letilinien finden können.
Empfohlen wird hier in erster Linie Penicillin G alle 4 Stunde i.v.
Das kann im Prinzip jeder Arzt infundieren, wenn Sie das Medikament dabei haben, durchaus auch überall auf der Welt.

Die Informationen zur Erkrankung und den Alternativen finden Sie hier

http://www.dgn.org/leitlinien-online-2012/inhalte-nach-kapitel/2400-ll-37-2012-neurosyphilis.html

Brauchen Sie dazu Hilfe?
Gibt es weitere Fragen?

MfG
Dr. Schaaf