So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Mein Mann wurde Mitte Oktober am Magen operiert. Er war noch

Beantwortete Frage:

Mein Mann wurde Mitte Oktober am Magen operiert. Er war noch lange im Krankenhaus. Nur mehr 1/4 Magen und konnte bisher noch kaum etwas essen. Im Moment übergibt er sich, sogar wenn er gefiltertes Wasser trinkt. Gestern konnte er gerade 2 Fläschchen Astronautentrink bei sich behalten.
Was können wir ändern?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Warum wurde Ihr Mann operiert?

MfG

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Magenkrebs und Gallenoperation. Mit der OP des Tumors wurde zu lange in der Städtischen Klinik Karlsruhe gewartet.

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
So was dachte ich mir schon.

Es klingt so als würde jetzt die Passage von Essen und Flüssigkeit nicht mehr funktionieren und vermutlich ist es ein mechanisches Problem, also irgendwo auf dem Weg in Richtung Darm ist eine Engstelle, durch die nichts mehr durch geht.

In solchen Fällen kann man oft ein Röhrchen einsetzen, das die Engstelle offenhält, so dass zumindest Trinken und flüssige Kost weiterhin klappt. Das wird im Krankenhaus gemacht, sobald man sich davon vergewissert hat, dass es klappen wird. Alternativ kann man durch die Bauchdecke einen Schlauch in den Magen führen und so das Essen und Trinken direkt in den Magen spritzen.

Im Moment, bis das so weit ist, braucht Ihr Mann Infusionen, sonst trocknet er aus.

Bitte rufen Sie die Nummer 116 117 an und bitten bei der Leitstelle um einen Hausbesuch. Der Arzt,der dann kommt, wird mit Ihnen die Möglichkeiten besprechen, die jetzt aktuell zuhause bestehen oder Ihnen gleich vorschlagen, ihren Mann ins Krankenhaus zu schicken, damit er dort die Infusionen und die weitere Behandlung bekommt.

Ohne es wirklich zu wissen, gehe ich davon aus, dass der Krebs weiter gewachsen ist und jetzt diese Probleme macht.

Welche Fragen haben Sie noch?

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ihre Antworten waren ziemlich hilfreich. Ich kenne mich auch ein bisschen mit Medizin aus, weil ich mich sehr stark damit beschäftige. Mit 70 bis 73 Jahren hatte ich eine Ausbildung als Schamanische Therapeutin (meine Homepage: www.elfie.de):-).


Mein Mann ist trotz seiner Beschwerden immer noch optimistisch und auch teilweise humorvoll. Vor einem Monat haben wir geheiratet.


Das mit dem so viel wie gar nicht trinken können ist erst heute aufgetreten. Die Operation war Mitte April und nicht Oktober wie ich eben gelesen habe. Seine Milz wurde auch noch heraus operiert, weil sie bei der OP verletzt wurde.


Liebste Grüße von Elfie Groll


Vielen, vielen Dank!!!

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ok, wenn das erst seit heute so geht, dann haben Sie noch ein bisschen Zeit und wissen auch, an wen Sie sich im Zweifelsfall wenden können.

Ich schau mir jetzt mal Ihre Seite an und wünsche alles Gute.

Wenn noch Fragen auftauchen, melden Sie sich bitte. Normalerweise bin ich mindestens zwei mal täglich online.

Auch nach dem Bewerten können Sie immer nachfragen.

Alles Gute

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben sich meine Antwort angeschaut. Wie soll es weiter gehen?
Haben Sie noch Fragen dazu?
Sonst würde ich Sie gerne bitten, mich positiv zu bewerten.
Nur so können Sie mich honorieren.

Vielen Dank

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Vielen Dank für Ihre freundliche und hilfreiche Aussage.


Ich bin überzeugt von Ihrem guten medizinischen Wissen.


 


Ich grüße Sie herzlichst und werde Sie bestimmt noch ab und zu in Anspruch nehmen.



Bis bald


 


Ihre Elfie Groll

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wirklich gern geschehen und alles Gute.

Sie müssten nur bitte auch die Bewertung anklicken, am liebsten natürlich " toller Service", sonst bekomme ich kein Honorar.

Vielen Danl
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.