So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Tag, nach einer Vitrektomie auf dem rechten Auge mit

Kundenfrage

Guten Tag,

nach einer Vitrektomie auf dem rechten Auge mit Behandlung einer Netzhautablösung, habe ich eine künstiliche Linse erhalten.

Ich bin anfang vierzig und bislang kein Brillenträger, auf dem linken Auge normalsichtig, und habe auch wenig Erfahrung mit Brillen.

Da ich künfitg für den Nahbereich eine Sehhilfe brauchen werde, ist meine Frage, ob es im Bereich der künstlichen Augenlinsen bereits Techniken gibt, mehrere Entfernungsbe-reiche abzubilden.

Zudem interessiert mich die Frage, ob die medizinisch günstige Option besteht eine
künstliche Augenlinse zu Gunsten einer technisch weiter entwickelten Linse noch einmal
auszuwechseln.

Mit freundlichen Grüßen
R. Röpke
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, es gibt Multifokallinsen und ja, man kann eine Inkse wechseln.

Großes ABER

Multifokallinsen sind gewöhnungsbedürftig und werden nicht von jeder Kasse übernommen. Sie müssen sich dazu bitte ausführlich beraten lassen!

Zweites Aber: eine Linse zu tauschen sollte man sich gut überlegen. Selbst diese Op hat Risiken, die man nicht leichtfertig in Kauf nehmen sollte.

Also: Es gibt die Möglichkeiten, die Sie sich wünschen, aber die Entscheidung muss wohl überlegt sein.

MfG

Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin