So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11175
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo! Bin mittlerweile echt verzweifelt. Im Jänner hat

Kundenfrage

Hallo!

Bin mittlerweile echt verzweifelt. Im Jänner hat meine Krankengeschichte begonnen. Hatte auf einmal in den linken Fingergelenken solche Schmerzen, dass ich so beeinträchtigt war, dass ich nicht einmal eine Flasche öffnen konnte. Im April - nachdem meine Schmerzen noch immer nicht besser waren - ging ich endlich zum Hausarzt. Dieser hat das große Butbild gemacht, in dem nur herauskam, dass mein ASL-Wert 342 (Normalwert von0-200) betrug. Daraufhin wurde mir ein Antibiotikum verschrieben und einen Monat musste ich zur neuerlichen Blutabnahme antanzen. Außerdem wurde ich zum Röntgen geschickt, wo man wiederum nichts fand. der Bluttest nach einem Monat ergab, dass sich der ASL-Wert auf 347 und sich meine Leukos auf 7900 erhöht haben. Zudem wanderten die Schmerzen mittlerweile von den Fingergelenken der linXXXXX XXXXXd in die Fingergelenke der rechten Hand, in die Zehengelenke und momentan sitzt der Schmerz im Genick ;-(. Anführen möchte ich auch, dass ich zwischenzeitig - ca.1 1/2 Monate überhaupt keine Schmerzen verspürt habe und die Schmerzen dann umso schlimmer zurückgekehrt sind. Rheumafktor wurde überprüft - negativ (mir wäre auch nicht aufgefallen, dass das Wetter oder die Kälte für meine Schmerzen verantwortlich wären). Was schlagt ihr vor? Wenn die Schmerzen nicht wären, würde ich all' das gerne im Sand verlaufen lassen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin