So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25253
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Mein Mann hat vorige Woche für fünf Tage Lidaprim Forte bekommen,

Beantwortete Frage:

Mein Mann hat vorige Woche für fünf Tage Lidaprim Forte bekommen, Wegen eines angeblichen Harnwegsinfekts, da in seinem Harn erhöhte Eretrozytenwerte von 250 festgestellt wurden, da dieser Wert aber auch nach absetzen nicht besser wurden, hatte er eine Untersuchung der Nieren und Blase und Nebennierenrinde usw. wo aber nichts festgestellt wurde.
Meine Frage, da wir in zwei Tagen auf Wellnessurlaub inkl. Sauna usw. Fahren ob das in Ordnung geht? Da er heute noch einmal beim Hausarzt war und der Wert im harn sich immer noch nicht verbessert hat.
Das einzige was festgestellt wurde ist:,, das mein Mann nach absetzen des Harns noch ca. 80 ml. Restharn in der Blase hatte. Was kann das sein?
und kann man in dieser Situation auf Wellnessurlaub fahren. Ach und mein Mann ist 40 Jahre und hatte bisher keinerlei Probleme mit Harnwegsinfekt und dergleichen .
mit Freundlichen Grüßen. E. Roth
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

auf alle Fälle sollten Sie in den Urlaub fahren. Man behandelt eigentlich nicht antibiotisch, wenn man eine schmerzlose Blutbeimengung im Urin hat... Das Blut hat wahrscheinlich einen anderen Ursprung, den man übrigens bei vielen Patienten oft gar nicht findet.
Man sollte aber, falls das bei der urologischen Untersuchung noch nicht geschehen ist, mal eine Blasenspiegelung planen, wenn die Erys weiterhin in dieser Menge im Urin zu finden sind.
Restharn entsteht oft, wenn man die Blase etwas eilig entleert. Er sollte irgendwann noch eine andere Messung machen, nachdem er in aller Ruhe Wasser gelassen hat. Dann ist die Blase wahrscheinlich auch richtig leer.

Bgenießen Sie Ihren Urlaub!
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.