So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Moderator ist jetzt online.

mein Sohn (23) hat seit ca 4 Wochen eine Art Landkartenzunge

Kundenfrage

mein Sohn (23) hat seit ca 4 Wochen eine Art Landkartenzunge immer in Begleitung von Wasserbrennen und Ausfluss, ebenfalls hatte er in dieser Zeit eine Bindehautentzündung die vom Augenarzt bestätigt und behandelt wurde.
er war auch beim Hausarzt betr. dem Wasserbrennen jedoch erzählte er nichts von der Landkartenzunge, er bekam Antibiotika. in der Zwischenzeit bekam er einen akuten Schmerz am mittleren Zehen was er zuerst auf seinen Sport (Fussball) zurückführte. Der Schmerz lässt jedoch nicht nach obwohl am Zehen nichts zu sehen ist. Nun hat er wieder das Wasserbrennen und in Begleitung wieder die Landkartenzunge.
am Freitag hat er erneut einen Arzttermin.
Können Sie mir einen Tipp geben auf was er speziell hinweisen muss beim Arzt, jung Leute sind manchmal sicher gehemmt und erzählen nicht alle Symptome.

besten Dank für ein Feedback
freundliche Grüsse
M. Sch.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Ihr Sohn hat wahrscheinlich eine reaktive Arthritis. Dies tritt häufig z.B. nach einer Magendarm Infektion auf. Typisch ist die Kombination aus Konjunktivitis, Harnwegsentzündung und der Gelenkschwellung. Dies nennt man einen Morbus Reiter. Grund ist die Ähnlichkeit der Oberfläche der Bakterien mit körpereigenen Strukturen und das das Immunsystem fälschlicherweise für kurze Zeit denkt (nachdem die Bakterien bekämpft wurden), dass noch weitere Bakterien im Körper sind. Diese Erkrankung betrifft meist junge Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Die Therapie besteht in einer antibiotischen Behandlung des Magendarminfektes und der Symptome an Augen, Harnröhre und Gelenkbeschwerden mit z.B. Voltaren, Brufen oder Irfen. In der Regel ist die Erkrankung selbst limitierend. Bei schweren Verläufen muss auch an eine Therapie mit Kortison gedacht werden. Da auch eine Infektion im Urogenitaltrakt als Auslöser in Frage kommt, würde ich an Ihrer Stelle Ihrem Sohn empfehlen, dem Arzt alle (!) Symptome zu erzählen, auch von ungeschützten sexuellen Kontakten, etc. Da Ihrem Sohn dies mit Sicherheit besser über die Lippen geht, wenn Sie nicht daneben sitzen, würde ich Ihn darauf hin weisen und genau instruieren und dann eher alleine zum Arztgespräch gehen lassen, damit er wirklich frei alles erzählen kann.

Bezüglich der Schmerzen im Zeh, wäre Schonung vom Fussballspielen und anderen Sportarten sinnvoll, bis die Beschwerden besser werden. Auch Kühlen und eine harte Sohle sind sinnvoll.

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Sie haben meine Antwort gelesen, aber noch keine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen noch Unklarheiten? Ich helfe Ihnen gerne weiter und vor allem wie geht es Ihrem Sohn jetzt?
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel. Schweiz: 0800 820064

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-4uxj3hce-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-4uxj3hce-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.