So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24373
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe jetzt einen aufgeblähten Bauch, als wollte er platzen,

Kundenfrage

Habe jetzt einen aufgeblähten Bauch, als wollte er platzen, Schmerzen an den Rippenbögen, Herzbeklemmung, leichte Übelkeit, kann nichts essen oder trinken. Habe das Gefühl einen Ring um die Brust zu haben, Atemnot, laufen kann ich nur noch in Zeitlupentempo, da es sonst schlimmer wird und mein Bauch immer mehr aufbläht.
Habe eine Vorerkrankung: Hatte 2008 eine Tbc, die meine Lunge mit Knötchen und Striemen hinterlassen hat. Habe alle paar Wochen eine schwere Kehlkopfentzündung, bei der ich diese Beschwerden, immer bekomme. Was ist zu tun.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Abend,

Dr. Höllering :

ich glaube, dass nicht die Kehlkopfentzündung die Buchbeschwerden verursacht, sondern die Bauchbeschwerden den Kehlkopf reizen. Ich gehe nämlich von einer Magenschleimhautentzündung mit Rückfluss von Magensäure in den Rachen aus. Die Säure wird im Liegen eingeatmet und führt zur Kehlkopfentzündung.

Dr. Höllering :

Eine Magenschleimhautentzündung würde Ihre gesamten Symptome erklären. Hat man den Magen denn mal gespiegelt?

Dr. Höllering :

Sie haben meine Antwort gelesen. Möchten Sie mir schreiben? Willkommen im Chat!

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Ich habe keine Magenbeschwerden oder Sodbrennen, hatte vor ein paar Jahren eine Spiegelung bei der ein Magengeschwür herauskam, dieser Ulcus wurde mit Erfolg behandelt. Habe auch seit einigen Wochen immer wieder mal blutigen Auswurf beim Husten.

Dr. Höllering :

Das sind zwei verschiedene Dinge. Ein abgeheiltes Ulkus kann immer wieder kommen, und diese Vorgeschichte spricht erst recht für meine These einer Gastritis oder gar eines Ulkus.

Dr. Höllering :

Der blutige Auswurf aber sollte ein Grund für eine Sputumuntersuchung sein!

Dr. Höllering :

Seltenst gibt es Tuberkulose in Magen oder Darm, auch daran muss man denken.

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Es wurde schon untersucht und Biopsie gemacht, da meine Rö.-Aufnahmen mehr Verschattungen zeigten. Weiter wurde nichts gemacht.

Dr. Höllering :

Ok, dann muss man erstmal Magensäureblocker versuchen (z. B. Omep 40). Habe ich Recht, ist es nach höchstens einer Woche besser. Parallel das Sputum einschicken und bei fehlender Besserung Ultraschall des Bauches machen und evtl. eine Magenspiegelung.

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Omep 40 nehme ich z. Z. ein, da ich Cortison bekomme wegen des Kehlkopfes, folglich dürfte ich das Problem jetzt ja nicht haben.

Dr. Höllering :

Doch, es reicht nicht immer. Nehmen Sie es morgens nüchtern?

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Ja

Dr. Höllering :

Das ist gut. Dann sollte man aber unbedingt spiegeln!!

Dr. Höllering :

Und Ultraschall machen, und evtl, auch nach dem Darm sehen wegen der Tuberkulose.

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Wie kommen Sie auf eine Spiegelung, vom meinen Ärzten ob Pneumologe oder Allgemeinarzt hat das bis jetzt noch niemand in Betracht gezogen und ich bin viel beim Arzt wegen meiner Beschwerden.

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Habe auch vor kurzem eine Darmspiegelung bekommen mit keinen Befunden.

Dr. Höllering :

Ich bin ehrlich: Es kann ja auch mal etwas nicht Gutartiges vorkommen, und das muss man mit Sicherheit ausschließen! Wenn es Ihnen so schlecht geht, muss man gründlich untersuchen. Auch übrigens den Darm, der mit 55 ja auch sowieso zur Vorsorgespiegelung "dran" ist.

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Hatte erst vor kurzem eine Darmspiegelung ohne Befunde. Was nun`?

Dr. Höllering :

Die Magenspiegelung. Der Darm war ja nur ergänzend zur Vorsorge.

Dr. Höllering :

Im Magen sitzt ja das Problem.

JACUSTOMER-n0y8y7ar- :

Das glaube ich zwar nicht, aber ich lasse nachsehen. Ansonsten habe ich nicht das Gefühl, das Sie mir wirklich geholfen haben, aber Danke für den Chat.

Dr. Höllering :

Nun, Ferndiagnosen kann ich natürlich nicht stellen und bin angewiesen auf das, was Sie mir berichten.

Dr. Höllering :

Ich hoffe doch, dass der lange Dialog, für den ich Ihnen meinen Feierabend gewidmet habe, Ihnen zwei Erkenntnisse gebracht hat: Dass man a) den Magen unbedingt ansehen muss (Ultraschall nicht vergessen!), und b)die Sputumprobe machen.

Dr. Höllering :

Da Sie meineZeit und Expertise so gering schätzen, dass Sie dennoch so schlecht bewerten, fidne ich bedauerlich.