So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20188
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte vor 26 und 11 Jahren

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich hatte vor 26 und 11 Jahren zwei Schlaganfälle; zudem habe ich mindestens seit meinem 1. Schlaganfall starkes Diabetes II und Spritze am Tag viermal.

Ich habe seit dieser Zeit eine "erektile Disfunktion"
Es helfen weder Cialis noch irgendein Potenzmittel.

Besteht irgendeine Aussicht, daß diese in etwa behoben werden kann?

Gru9 Gerd Franke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

für eine solche, sog. erektile Dysfunktion gibt es eine Reihe möglicher Ursachen. So kann ein Problem bezüglich der Funktion der versorgenden Blutgefässe und/oder Nerven in dieser Region bestehen, auch eine Schädigung des Schwellkörpers und des umgebenden Bindegewebes kann dazu führen. Ein Zusammenhang mir den Schlaganfällen ist dabei durchaus denkbar. In jedem Fall würde ich daher zunächst zu einer urologischen und - je nach Befund - eventuell auch neurologischen Abklärung raten. Je nach Befund kann dann beurteilt werden, ob es eine Lösung für das Problem, z.B. in Form von Injektionen, oder operativem Vorgehen gibt.
Alles Gute für Sie.


Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin