So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20346
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich leide seit ca. 2 Monaten immer mal wieder an

Kundenfrage

Hallo,

ich leide seit ca. 2 Monaten immer mal wieder an Magenschmerzen, Druckgefühl im oberen Bauchraum, Luftaufstoßen, Blähungen, Hungergefühl und dann doch keinen richtigen Appetit. Es fing 4 Wochen vor unserer Hochzeit an und mein Hausarzt hat mir Pantoprazol verschrieben. Hat auch gut geholfen. Hochzeit (vor 3 Wochen) ist jetzt vorbei und es ging mir danach auch ohne Medikamente sehr gut. Jetzt im Arbeitsalltag (Streß) fangen die Probleme wieder an. Habe ich einen Reizmagen oder ist er durch den Streß wieder übersäuert? Helfen mir Schüsslersalze? Ich bin ratlos, da alle Beschwerden weg waren. Auch vorher hatte ich nie längere Beschwerden. Konnte mich normal ernähren (nicht zu süß oder fettig). Viele Grüße
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

oft ist ein solches Problem durch einen Überschuss an Magensäure bedingt, der durchaus Form eines Reizmagens in Folge von Stress entstehen kann. Ein säurebindendes Präparat wie Pantoprazol und der Verzicht auf scharf gewürzte und fettige Speisen sind dann zunächst das richtige Vorgehen. Bringt das keine dauerhafte Besserung, kann auch eine infektiöse Ursache (z.B. Helicobacter pylori) bestehen, daher sollte dann zur weiteren Abklärung eine Magenspiegelung durchgeführt werden. So lässt sich eine sichere Diagnose stellen, der dann eine gezielte Behandlung folgen kann. Die beste Anlaufstelle wäre dazu ein Gastroenterologe.
Gute Besserung für Sie.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Wie kann es denn zu einer Infektion von Heliobacter kommen? Ich habe vor der Hochzeit nie solange diese Probleme gehabt und dazu kommt, dass sie für 2 Wochen komplett verschwunden waren. Eine Magenspiegelung ist ja schon ein heftiger Eingriff, oder?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ein solches Bakterium kommt in vielen Bereichen vor, sodass es leicht zu einer Ansteckung kommen kann.
Scheuen Sie sich bitte nicht vor der Magenspiegelung, das ist ein harmloser, ambulanter und schmerzfreier Routineeingriff, der Ihnen eine sichere Abklärung der Beschwerden ermöglichen wird.

MfG,
Dr. N. Scheufele