So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25055
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Morbis Basedow mit symptomatischer endokriner Orbitopathie Vor

Kundenfrage

Morbis Basedow mit symptomatischer endokriner Orbitopathie
Vor einem Jahr (Juni 2o12) wurde bei mir Morbus Basedow festgestellt. Ich wurde im Krankenhaus entsprechend mit Thiamazol (20 mg) eingestellt und entlassen. Im September war ich in die Unterfunktion (TSH 57,64) geraten. Bis zum Okt. 2012 haben sich die Schilddrüsenwerte gebessert, dann wurden sie ständig außerhalb des Referenzbereiches. Seit Nov. 2012 habe ich stets einen TSH-Wert von kl. 0,01. Eine normale Einstellung mit Tabletten, um normale Werte zu erreichen, war bis März 2013 nicht möglich. Da im Febr. 2013 die Endokrine Orbitopathie hinzukam, bekam ich im März eine Radiojod-Therapie.
Gleichzeitig erhielt ich eine Prednisolonbehandlung, beginnend mit 60 mg, Anfang Mitte März. Es wurde ein vorübergehender Stillstnad der Augenkrankheit erreicht, aber keine Besserung.
Nach der Rad.jod.-Ther. erfolgte die Bestrahlung des retrobulbären Raumes nach Maskenanfertigung und CT-Planung (bis Ende April). Seit April 2013 ist der TSH Wert weiterhin kl. 0,01, fT4 ist im Referenzbereich und fT4 leicht in Überfunktion (4,87 bei Ref.-Ber. 2,30 - 4, 20).
Die Schilddrüsenperoxidase Aak im Serum liegen z.Zt. bei 131, TSH-Rezeptor Aak im Serum bei gr. 40. Ich nehme weiterhin 20 mg Thiamazol. Mein großes Problem:
Seit Anfang April 2013 funktioniert der Lymphfluss nicht mehr richtig. Ich habe ein sehr dickes Gesicht bekommen, unter den Augen dicke Blasen, in den sich die Lymphflüssigkeit sammelt (wie im gesamten Gesicht, und habe Oedeme in den Fesseln. Habe die Nieren und das Herz untersuchen lassen, sind in Ordnung. Der Eiweishaushalt wurde auch untersucht, ist auch in Ordnung. Kein Arzt kann mir sagen, warum diese Lymphflüssigkeit sich in den Beinen, dem Gesicht und den Augenlidern sammelt. Ich wäre Innen sehr dankbar, wenn Sie mir eine entsprechende Antwort geben bzw. weiter helfen könnten. Die Augen sind auch noch nicht besser geworden, aber lt. Aussagen der Ärzte muß ich da noch Geduld haben, weil die Bestrahlung erst nach 4 bis 6 Monaten wirkt (sie war Ende April).
Mit freundlichem Gruß XXXXX XXXXX Hilfe hoffend
Waltraut Schrader
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag,

Dr. Höllering :

es ist natürlich schwer, aus der Ferne etwas dazu beizutragen. Generalisierte Ödeme passen ja nur zur Schilddrüsenunter-, nicht zur Überfunktion, und darum glaube ich nicht, dass sie mit dem Morbus Basedow zusammen hängen. Es sei denn, die Bestrahlung der Orbitae hätte die Lymphgefäße angegriffen; hier sollte noch einmal eine Vorstellung bei den behandelnden Radiologen erfolgen.

Dr. Höllering :

(Die Knöchelödeme müssen, da sie wohl geringer sind, ja nicht unbedingt damit zusammenhängen; interessant und für Sie leider sehr lästig ist die starke Ausprägung im Gesicht). Da Herz und Niere sowie der Eiweißhaushaöt in Ordnung sind, schlage ich noch eine gynökologische Untersuchung vor, da Ödeme auch im Rahmen gynäkologischer Erkrankungen auftauchen können.

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

gerne habe ich mich Ihrer Sorge angenommen und Ihre Frage beantwortet. Möchten Sie noch etwas wissen? Dann fragen Sie mich gern! Sonst seien Sie bitte so freundlich, mit einer netten Bewertung dafür zu sorgen,dass Ihr angezahltes Honorar mich auch erreicht. Nur so kann Justanswer funktionieren, und Sie bekommen Rat und Hilfe jederzeit. Vielen Dank und alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.