So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Moderator ist jetzt online.

Guten Tag meine Damen und Herren, meine Frage bezieht sich

Kundenfrage

Guten Tag meine Damen und Herren, meine Frage bezieht sich auf ein Problem mit meinen Fingergelenken, das Phänomen betrifft von der Handfläche aus gezählt das erste Gelenk und betrifft den Daumen, den kleinen Finger sowie den Ringfinger, wobei die linke Hand stärker betroffen zu sein scheint als die rechte. Die Gelenke schmerzen bewegungsunabhängig, es sind keine Schwellungen oder Rötungen vorhanden, außergewöhnliche Belastungen hat es in letzter Zeit ebenfalls nicht gegeben. Der Schmerz ist nicht permanent vorhanden, sondern tritt immer wieder über den Tag verteilt auf. Vor einem Jahr wurde routinemäßig der Rheumafaktor ermittelt, ohne Befund. Ich bin 43 Jahre alt, männlich und außer einem leichten Bluthochdruck (unterer Wert 90) der therapiert wird nicht vorbelastet. In meiner Apotheke brachte man heute die Frage nach der Ernährung dahingehend, es könne eine Übersäuerung vorliegen, also eine Ernährungsumstellung nötig sein- müssten dann aber nicht mehr Gelenke betroffen sein und welche Diagnose ist aus Ihrer Sicht naheliegend? Mit besten Grüßen XX/D

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering : Guten Abend,
Dr. Höllering : wenn die Gelenke bewegungsunabhängig schmerzen,ist (auch angesichts Ihres jungen Alters)eine Arthrose eher unwahrscheinlich. Eine allgemeine"Übersäuerung" verursacht solche Beschwerden auch nicht. Es wäre aber sinnvoll, mal den Gichtwert zu überprüfen,denn ein erhöhter Harnsäurespiegel kann tatsächlich zu Gelenkschwellungen führen.
Dr. Höllering : Dabei lagern nicht alle Gelenke die selbe Menge Harnsäure ein, so dass nicht alle Gelenke betroffen sein müssen.
Dr. Höllering : Rheuma findet man nicht mit dem Rheumafaktor allein; es gibt "seronegatives" Rheuma, das man nur mit speziellen Antikörperuntersuchungen findet (ANA, ENA, zirkulierende Immunkomplexe). Wenn der Gichtwert ok ist,würde ich einen Rheumatologen weiterforschen lassen.
Dr. Höllering : Willkommen im Chat! Möchten Sie noch etwas nachfragen?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

Gern war ich für Sie da, und Sie haben meine Antwort gelesen. Möchten Sie noch etwas wissen, dann fragen Sie gern! Sonst wäre es nett, wenn Sie mit einer freundlichen Bewertung dafür sorgten, dass Ihr angezahltes Honorar mich auch erreicht. Herzlichen Dank und alles Gute!
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-q4g9samg-an.


Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-q4g9samg- unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.