So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19956
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo mein Sohn (15 Jahre) hat am 10.5 beim Kinderarzt einen

Kundenfrage

Hallo mein Sohn (15 Jahre) hat am 10.5 beim Kinderarzt einen Rachenabstrich mit Streptokokken positiv und geschwollene Mandeln diagnostiziert bekommen, weil er aufgrund von Halsweh das er einen Tag zuvor bekommen hat die Praxis aufsuchte.
Normalerweise wäre er wegen dem Halsweh noch nicht gegangen; er ging nur so rechtzeitig weil er eigentlich eine Reise machen wollte.
Bis zum Montag kam noch Husten,etwas Schnupfen und mehr Krankheitsgefühl hinzu aber kein Fieber.Halsweh ging schon zurück.
Ab Montag 13.5 hat er CEC 500 19 Filmtabletten eingenommen ( die letzte amPfingstmontag konnte er irgendwie nicht schlucken).
2 Tage nach Beendigung der Einnahme 2 mal Durchfall, dann wieder o.k.
Halsweh weiter weg immer sehr leicht Husten aber klagt über komischen Belag/ Geruch im Hals und ist hin und wieder etwas schlapp morgens muss er noch verschleimte Nase putzen.
Am 27. 5 hat er sich an Heufeld vorbeilaufen ( er hat HEuschnupfen ) noch mehr k.o. gefühlt so dass wir am 28.5 eine Kinderärztin (Praxis neu eröffnet)( unser Kinderarzt ist im Urlaub) aufsuchten, um auf unseren Wusch erneut einen Abstrich machte.
Er war wieder mäßig positiv.Sie horchte ihn ab und untersuchte ihn sonst alles o.k.
Sie verordnete ihm ein neues Antibiotikum Erythromycin.
Ich weiß nicht welchen Test sie verwendete.

Nach ärztlicher Auskunft unserer Krankenkasse könmte man mit
Antibiotikagabe zu warten, da ein zweiter Test wie wir ihn durchgeführt haben absolut unüblich ist.
Dort wohl nochkaputte Streptokokken dass positive Ergebnis verursachen.

Ich selber hab in der Packungsbeilage eines Streptokkokentests auch gesehen dass die positiv Kontrolle mit kaputten durchgeführt wird.

Unser Kinderarzt kommt erst wieder am Mo 3.6

Ich bin jetzt etwas verunsichert ist der Belag (der nicht weh tut im Hals noch von den Kaputten )
hat Cec gar nicht gewirkt ?

Und ich bin mir sehr unsicher und hätte deshalb gerne ihren ärztlichen Rat :

Ist er noch ansteckend ?

Kann man mit der Einnahme noch zu warten oder braucht man sie gar nicht ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

es ist zwar möglich, dass schon abgestorbene Bakterien noch ein positives Testergebnis verursachen, dagegen spricht in diesem Fall aber, dass bei Ihrem Sohn nach wie vor Beschwerden vorhanden sind. Dies lässt doch davon ausgehen, dass der Infekt nicht ausgeheilt ist und somit würde ich die erneute, antibiotische Behandlung durchaus befürworten. Ein ein Ansteckungsrisiko (sog. "Tröpfcheninfektion") ist dabei noch nicht auszuschliessen.
Gute Besserung für Ihren Sohn.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin