So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schröter.
Dr. Schröter
Dr. Schröter, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1158
Erfahrung:  Präventionsmedizin; Urogynäkologie
67160449
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schröter ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage zu meiner Schilddrüse und

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe eine Frage zu meiner Schilddrüse und zwar habe ich vor einigen Wochen eine Internistin aufgesucht weil ich starke Probleme mit meinen Augen (verschwommenes sehen,ich muß mich beim laufen irgendwo festhalten,sonst falle ich hin),Schwindel, Kraftminderung in meinen linken Arm und meinen linken Bein ,innere Unruhe,Haarausfall,Durchfall,erhöter Puls (sonst war er immer bei ca. 55-60 jetzt ist er bei 70-100,Gewichtsverlust (ich esse viel und behalte es auch drinnen:-)habe.
Als ich meiner Ärztin das geschildert hatte und Sie Blutwerte von 2011 gesehen hatte,bei denen eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde und bei aktuellen Blutwerten der Entzündungswert im Blut hoch war hatte Sie auch noch einmal Blut bei mir abgenommen und auch eine leichte Unterfunktion festgestellt,Sie hatte eine Sonographie von meiner Schilddrüse gemacht und gesehen das mein linker Schildrüsenlappen verknotet und verkalkt ist,daraufhin sollte ich eine Szintigraphie machen lassen-was ich auch habe-. Die Äztin bei der die Szintigraphie gemacht worde, hat auch noch mal eine Sonographie gemacht und mir gesagt das meine linker Schilddrüsenlappen völlig in Ordnung ist,das ich aber rechts zwei klitzekleine Knoten habe und mir daraufhin L-Tyroxin verschrieben.Durch die Tabletten habe ich das Gefühl dass meine Beschwerden schlimmer werden und auch so bin ich ziemlich verunsichert weil meine Beschwerten ja ehr auf eine Überfunktion hindeuten mir aber immer weider bescheingt wird das ich eine Unterfunktion habe.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schröter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Guten Tag,

 

kleine gutartige Knoten in der Schilddrüse müssen nicht immer mit Schilddrüsenhormon und Jod behandelt werden. Insbesondere wenn Sie das Gefühl der Überfunktion haben, rate ich Ihnen nochmals zur Vorstellung bei Arzt evtl. auch Endokrinologen. Ersatzweise und/oder in Verbindung mit L-Thyroxin kommt auch ein Behandlung mit Selen 300 in Betracht. Sprechen Sie bitte nochmals bei Ihrem Arzt vor, die Anzeichen, die Sie haben sprechen in der Tat für ein Überfunktion.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin