So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1607
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

also mein Vater ist alkoholiker und Raucher seit letzten monat

Kundenfrage

also mein Vater ist alkoholiker und Raucher seit letzten monat hat er seit einer Woche nichts mehr gegessen wurde so schwach das er nicht mehr aufstehen konnte also musste er ins Krankenhaus! Die ärzte wollten ihn untersuchen haben rausgefunden das mein Vater Wasser in den Lungen hatte! es wurde alles herausgepumpt! bei der Magen Darm Spiegelung brach mein Vater zusammen weil er sehr schwach war und wurde in tiefschlaf versetzt! seit Letzten Sonntag ist er wieder wach! Die Ärzte sind aber total Ratlos! weil sie nichts finden! DieOrgane sind in Ordnung alles passt nur die Atmung funktioniert nicht! die ärzte sagen das es keine bedrohliche gefahr gibt! aber heute ging es ihm wieder schlechter! er schlief den ganzen tag und er räuchelte beim atmen! sie haben ihn schon versucht ihn durch die nase zu atmen aber das klappte nicht also hat er wieder die Beatmungsmaske bekommen! wie lange dauert denn sowas! wir machen uns alle grosse sorgen!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Jahren.

ortho5 : Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,ich denke, wenn die behandelnden Ärzte sagen, dass es keine bedohliche Gefahr gibt, ist damit gemeint, dass es keine akute Erkrankung gibt, die sich behandeln liesse. Wenn Sie schreiben, dass Ihr Vater alkoholkrank und Raucher ist, muss man davon ausgehen, dass die inneren Organe (vor allem die Leber) deutlich geschädigt und in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt sind. Ausserdem hat er sicher eine COPD, also eine chronische Lungenerkrankung durch das Rauchen. Wenn die Organe aber so geschädigt sind, kann man keine kausale Therapie mehr machen, man kann den Körper nur in seiner Selbstheilung unterstützen, und das tun die Kollegen. Wie bedrohlich die Situation ist, kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Wenn Sie sichunsicher sind, bitten Sie um einen Termin bei dem zuständigen Oberarzt und stellenSie Ihre Fragen. Wenn Sie klare Fragen stellen, werden Sie auch klare Antworten bekommen.Mit besten Wünschen,DR OACK
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

Sie haben eine ausführliche Antwort erhalten. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, beantworte ich diese gerne, sonst bitte ich um eine positive Bewertung, damit ich mein Honorar erhalte.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin