So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25607
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo,habe folgendes Problem . Mein Sohn (11 Mon.) wacht jede

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,habe folgendes Problem . Mein Sohn (11 Mon.) wacht jede Nacht 2-4 mal auf , mit starken Bauchweh. Anfangs dachten wir ,es ist dreimonatskol. , doch es wird nicht besser. Haben schon viel ausprobiert (Anis-Fenchel-Kümmel Tee,Wärme,Bauchmassage,Lefax,Glubulis,Kümmelzäpfchen bis Ernährungsumstellung) ,bringt aber nicht viel oder auch nichts .Das ganze geht jetzt seit 11 Mon. , meine Kräfte sind am Ende. Er hat auch sehr festen Stuhlgang . Deshalb meine Frage , was kann es noch sein ?

Dr. Höllering : Guten Tag,
Dr. Höllering : Ist Ihr Sohn denn ärztlich untersucht worden?
Dr. Höllering : Bauchschmerzen können ja z. B. von Zystennieren, Darmverschlingung, Unverträglichkeiten, Herzproblemen, Magenentleerungsstörungen, Verstopfung und Dutzenden anderer Ursachen hervorgerufen werden. Kinder diesen Alters klagen über Bauchschmerzen, wenn sie sich schlecht fühlen;das muss nicht am Bauch liegen. Was wurde denn untersucht bisher?
Customer: Nichts
Dr. Höllering : Danke, XXXXX XXXXX man das tun. Es wäre das Allererste, mal einen Ultraschall zu machen, um zu sehen, wie die inneren Organe aussehen. Dreimonatskoliken lassen ein Kind auch nicht nachts so oft aufwachen, außerdem (das wissen Sie ja selbst) ist er dafür ein bisschen zu alt.
Dr. Höllering : Eien Ferndiagnose kann ich natürlich nicht stellen, aber ich bin sicher, dass Ihr Sohn es verdient hat, mal gründlich angeschaut zu werden, weil diese nächtlichen Schmerzen nicht Teil einer normalen Entwicklung sind.
Customer: Wenn die Kinderärztin nach wie vor nicht mitspielt und es nicht überprüfen will ,an wen kann oder muss ich mich dann wenden?
Dr. Höllering : Sie könnten sich an die nächste Kinderklinik wenden mit der Bitte um eine gründliche Untersuchung. Oder Sie wechseln den Kinderarzt, wenn Sie gehört haben, dass es einen gibt, der etwas gründlicher ist.
Dr. Höllering : Möchten Sie noch etwas fragen?
Dr. Höllering : Ich bin noch hier für Sie.
Customer: Was kann man noch über eine Blutuntersuchung rausbekommen
Dr. Höllering : Viel zu wenig, hier findet man nur eine Blutarmut oder eine Entzündung, aber sie zeigt ja nicht, WO das Problem liegen könnte. Sie ist als Hinweis sinnvoll, aber nicht ausreichend.
Customer: ich frage deshalb,weil bei seinem ältern bruder eine milcheiweisallg.festgestellt ,der wiederum hatte aber offters durchfall .der kleine hat aber festen stuhlgang und kann nicht pupsen .er schauckelt und wippt sehr viel eigentlich zu jeder gelegenheit mit dem oberkörper vor und zurück oder hopst. zeitweilig haut er sich mit beiden händen auf den bauch.
Dr. Höllering : Das passt nicht zu einer Milcheiweiß- Allergie. Darum der Ultraschall!
Dr. Höllering : Ok, dann wünsche ich Ihnen und Ihrem Sohn alles Gute und frohe Pfingsten! Für eine gute Bewertung für meine Beratung danke ich.
Customer: danke XXXXX XXXXX beratung bin jetzt einen schritt weiter was ich tun kann.wünsche ebenfals frohe pfingsten.
Dr. Höllering : Sehr gern geschehen. Ich freue mich, dass ich Ihnen helfen konnte!
Dr. Höllering : Oh, Entschuldigung, die Funktion war geblockt, aber nun geht die Beewertung.
Dr. Höllering : Bewertung, natürlich :-)
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.