So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24027
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Habe ich schon eine Herzmuskelentzündung?! Habe seit ein

Kundenfrage

Habe ich schon eine Herzmuskelentzündung?!
Habe seit ein paar Tagen schon wieder eitrige Angina und ein Antibiotikum verschrieben bekommen (penstad v 1,5mio. I.E.) habe jetzt auch noch gearbeitet und Kämpfe mit starken Schwindel und bei zu viel bewegen mit herzrasen/klopfen und Druck im Brust Bereich, will das Antibiotika das ich seit 3 Tagen nehme jetzt absetzen. Bin auch benommen und habe ziemlich Angst und bekomme schnell eine panikattacke..... Soll ich mir schon sorgen machen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Morgen

Dr. Höllering :

Die Symptome, die Sie beschreiben zeigen die Überforderung Ihres Körpers an, der sich nicht bewegen, geschweige denn arbeiten will, weil er seine kraft braucht, um gegen den Infekt zu siegen. Eine eitrige Angina ist ja weit mehr als ein örtliches Geschehen, sondern betrifft den ganzen Körpr und schwächt ihn sehr.

Dr. Höllering :

Hinweise für eine Herzmuskelentzündung wären Luftnot und Beinödeme; aber Anginen sorgen eher für Herzklappenschäden (nur nicht nach 3 Tagen, insofern ist kein Grund zur Beunruhigung). Bitte setzten Sie auf keinen Fall das Antibiotikum ab, weil man mindestens 7 Tage therapieren muss, um die auslösenden Streptokokken zu besiegen! Wenn Sie Angst vor Komplikationen haben, ist es doch erst recht klug, die sinnvolle Therapie weiter zu führen.

Dr. Höllering :

Arbeiten allerdings sollten Sie nicht, sondern Bettruhe halten. Dann geht es Ihnen auch schnell wieder gut.

Dr. Höllering :

Gute Besserung!

Dr. Höllering :

Guten Tag, gern war ich für Sie da und habe Ihre Frage beantwortet, schnell und fachgerecht. Möchten Sie noch etwas wissen? Dann fragen Sie mich gern!

Sonst darf ich Sie höflich um eine freundliche Bewertung für meine Hilfe bitten, ohne die ich das von Ihnen angezahlte Honorar für meine Beratung nicht bekomme. Herzlichen Dank und alles Gute!

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin