So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24202
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag. Ich wollte mich nur vergewissern, ob dies die korrekte

Kundenfrage

Guten Tag. Ich wollte mich nur vergewissern, ob dies die korrekte Antwort ist meines Ortohpädischen Chirurg. Ich habe seit 15 Monate 3 Herzstents und leide immer noch an Anfällen, bei letzten Herzkatether vor einem Monat hatte ich während dem Untersuch einen Anfall und geglaubt jetzt ist Schluss. Die Aerzte meinten dies sei ein Fenomen. Nun muss ich dringend mein Knie-TEP revidieren lassen, habe enorme Schmerzen, doch der Chirurg lehnt die Operation ab, bis nicht der Kardiologe das Ok gegeben hat.
Nun meine Frage: Stimmt dass, oder ist dies mehr eine Ausrede, da die Sozialversicherung hier in Spanien kein Geld mehr für Operationen hat.
Ich bin täglich auf Nitro angewiesen, Pflaster von 15 mg nachts und tagsüber je nach Bedart den Spray ca. 4 mal die Woche. Danke XXXXX XXXXX Antwort.
Mit freundlichen Grüssen

Felix Novak
Denia/Alicante
Spanien
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Tag, wenn man eine Operation unternimmt, ist man in dieser Zeit für das Leben seines Patienten verantwortlich. Die Revision einer Knie- TEP ist keine lebensnotwendige OP, insofern hat der Kollege gute gründe, Sie nicht operieren zu wollen.

Dr. Höllering :

Die Anfälle lassen darauf schließen, dass die Sauerstoffversorgung des Herzens immer noch nicht ausreicht. Leider haben Sie nicht geschrieben, was die Katheteruntersuchungen ergeben haben: Sind die Stents oder andere Arterien wieder (zum Teil) verschlossen?

Dr. Höllering :

Es gibt ja nur diese Möglichkeit (dann muss man über Bypässe nachdenken), oder jene, dass die Herzadern sich krampfartig verschließen, ohne dass sie durch Kalk und Ablagerungen verstopft sind. In diesem Falle müsste man die Therapie noch optimieren, bevor man Sie operiert, denn auch durch eine verkrampfte Ader kann ein Herzinfarkt ausgelöst werden.

Dr. Höllering :

Insofern sind Sie derzeit in einer Verfassung, in der man nur lebensnotwendige Operationen durchführen sollte.

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

Zu diesem Punkt.

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

Leider haben Sie nicht geschrieben, was die Katheteruntersuchungen ergeben haben: Sind die Stents oder andere Arterien wieder (zum Teil) verschlossen?

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

Alles im grünen Bereich, keine weiteren verschlüsse

Dr. Höllering :

Danke. Dann meinen Ihre Ärzte mit "Phänomen", dass der Herzschmerz auftritt, ohne dass man den Grund dafür erkennen kann.

Dr. Höllering :

Was sagt denn Ihr Kardiologe zu dem OP- Plan? Bekommen Sie Isosorbid- Mono- oder Dinitrat?

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

Das Phänomen war, während des Herzkatheteruntersuchung, dass sich die Aorta verschlossen hat und sie mir umgehend Nitro geben mussten via katheter

Dr. Höllering :

Also, wie vermutet, ein Krampf der Ader.

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

Dinitrate

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

genau

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

und dies fast täglich

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

habe auch ein beatmungsgerät für die nacht

Dr. Höllering :

Die sollten Sie täglich nehmen, um den Krämpfen vorzubeugen. Was sagt der Kardiologe zur OP?

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

doch durch die dauernden schmerzen an der prothese kann ich nicht einmal in ruhe schlafen

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

jeden tag nitro pflaster mit 15 mg über nacht und tagsüber wenn anfall den spray

Dr. Höllering :

Was sagt der Kardiologe zur OP?

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

eben auf keinen fall, doch er weiss auch nicht mehr weiter, sie können mir kein belastungs ekg machen wegen der prothese, haben ein magnetresnonaz machen wollen mit medikamente um das herz zu beschleunigen, während dem untersuch hatte ich wieder ein anfall und sie mussten abbrechen, dann kam der dritte herzkatheteruntersuch und es passierte das oben beschrieben, die aertze nenne dies ein Phänomen, es käme nur bei etwas 2% der herzpatienten vor.

Dr. Höllering :

Nun, damit ist Ihre Frage beantwortet: Es ist keine Ausrede, dass Ihr Orthopäde nicht operieren will!

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

danke verstehe, doch sind die dauerenden schmerzen nicht zusätzlich eine belastung für das herz

Dr. Höllering :

Nein, da Sie wahrscheinlich eine Betablocker nehmen, wird das Herz das gut vertragen können. Nur für Sie ist das schwer darum könnten Sie überlegen, ob Sie nicht doch mal in eine renommierte Herzklinik fahren, um sich Rat geben zu lassen, wie man Sie optimal behandelt.

JACUSTOMER-xf5r2ybj- :

danke doch diese gibt es hier nicht und wann nur auf privater basis und nach meinen drei stents nimmt mich keine versicherung auf

Dr. Höllering :

Verstehe...

Dr. Höllering :

Dann hoffe ich, dass Sei bei regelmäßiger Einnahme der Nitrate bald operiert werden können, und wünsche alles Gute!

Dr. Höllering :

Es wäre nett, wenn Sie meine intensive und lange Beratung mit einer freundlichen Bewertung honorieren würden....

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag, gern war ich für Sie da und habe Ihre Frage beantwortet. Möchten Sie noch etwas wissen? Dann fragen Sie mich gern!

Sonst darf ich Sie höflich um eine freundliche Bewertung für meine Hilfe bitten, ohne die ich das von Ihnen angezahlte Honorar für meine Beratung nicht bekomme. Herzlichen Dank und alles Gute!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin