So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20089
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Es geht um eine frage im bereich gynäkologie. Ich nehme sayana

Kundenfrage

Es geht um eine frage im bereich gynäkologie.
Ich nehme sayana seit einiger zeit und habe letztes jahr sprunghaft zugenommen, kann es davon kommen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

durch die Anwendung eines solchen Depot-Hormonpräparates kommt es zwar zu keiner Zunahme von Fettgewebe auf direktem Wege, wohl können sich aber das Hungergefühl und damit auch das Ernährungsverhalten ändern, was dann zur Gewichtszunahme führen kann. Auch durch eine vermehrte Wassereinlagerung kann diese zustande kommen. Zu überlegen wäre in dem Fall der Wechsel z.B. zu einer niedrig dosierten Pille.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

und die leicht erhöhten entzündungswerte haben nichts zu bedeuten?


Eigentlich nehme ich sayana nur weil ich immer probleme mit meiner periode hatte,sie kam mal gar nicht dann zulange und die Krämpfe in der ersten zeit waren schlimm,medikamente haben nicht viel gebracht.gibt es noch andere alternativen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

wenn die Werte dauerhaft erhöht sind, wäre eine Abklärung durch den Hausarzt, oder Internisten ratsam, von einem Zusammenhang mit Sayana ist dabei aber nicht auszugehen.
Auch bezüglich des Menstruationsproblems würde ich eher der Anwendung einer niedrig dosierten Pille, eventuell im Langzeitzyklus, den Vorzug geben.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

haben sie da vielleicht eine Empfehlung für mich?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gute Erfahrungen mache ich dabei z.B. mit Minisiston, oder Yasminelle.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

geht es die auf rezept oder muss man alles allein zuzahlen?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Pille wäre, wie auch die 3-Monatsspritze, selbst zu zahlen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

danke für ihre hilfe.sollte ich noch weitere fragen haben,kann ich mich an sie wenden.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen, auch für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Wenn Ihnen meine Antworten hilfreich waren, freue ich mich über eine positive Bewertung ;-).

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin