So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24675
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Immer wieder bekomme ich eine Keilbeinhoelenentzuendung mit

Beantwortete Frage:

Immer wieder bekomme ich eine Keilbeinhoelenentzuendung mit Druckschmerz am Hinterkopf u oben am Kopf, Schwindel u Benommenheit, ich bin noch nie mit Antibiothika behandelt worden da mir auf Medikamente, gleich welcher Art, auch immer schwindlig wird! Kann ich das nicht hömoophatsch behandeln?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Abend, antibiotisch muss man eine Keilbeinhöhlenentzündung auch nicht behandeln. Ist denn die Nasenatmung frei?

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Nach anfänglichem Dauerschnupfen, zuerst fließend dann zäh, relativ frei
Dr. Höllering :

Danke. gemeinhin sieht man erst einmal nach, ob Polypen die Nasengänge verstopfen oder eine chronische Schleimhautschwellung besteht. Diese entsteht auch durch eine chronische behinderung der Nasenatmung und so auch der Belüftung der Keilbeinhöhle.

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Bin da auch letztes Jahr operiert worden, war verengt und entzündet, trotz op immer wiederkehrend,
Dr. Höllering :

Das ist allerdings ärgerlich; offensichtlich reicht die Belüftung immer noch nicht aus. Haben Sie mal eine vorbeugende Therapie mit kortisonhaltigen Nasensprays gemacht?

Dr. Höllering :

Man kann auch versuchen, die Entzündung mit Wobenzym zu behandeln:http://www.wobenzym.de/de/startseite/wobenzym-sortiment/

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Nein, habe Angst das mir da auch schwindlig wird, denn seit das mit der Keilbeinhöhle anfing wird mir immer auf Medikamente schwindlig, muss wohl irgendwie zusammen hängen?! Polypen sind da keine aber ich merke das ich oft schlecht Luft bekomme, auch wenn ich keinen Schnupfen habe!
Dr. Höllering :

Dann sollte man Nasonex- Nasenspray versuchen,das hauptsächlich auf der Schleimhaut wirkt und damit kaum vom Körper aufgenommen wird. Man kann es das ganze Jahr durch nehmen, und es schwillt gut ab, ohne süchtig zu machen wie andere Nasensprays. Zusärzlich Wobemzym, wenn Sie naturheilkundlich helfen möchten.

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Nasonex ist mit Kortison? Was ist Wobemzym?
JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Ist das frei verkäuflich?
Dr. Höllering :

Ja, Nasonex ist Kortison, aber sehr niedrig dosiert, verschreibungspflichtig Wobenzym gibt es frei,

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Wenn die Nasenhöhle gut belüftet ist, müsste das ausheilen? Selbst wenn es schon chronisch ist?
Dr. Höllering :

Ich habe Ihnen den Link geschrieben. Bromelain aus Ananas (Enzyme)

Dr. Höllering :

JA, dann haben Sie eine gute Chance, dass die Entzündung ganz abklingt.

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Können sie mir noch etwas dazu sagen das ich seit der Ersten Entzündung und der op keine Medikamente mehr vertrage! Nicht mal mehr Vitamin D! Selbst bei Kortison, dass ich manchmal nehmen muss, bekomme ich diese Druckschmerzen im Kopf und mir wird schwindlig und benommen! Wie kann das zusammen hängen? Es muss aber zusammen hängen da ich das erst mit der Entzündung bekam, vorher alles nehmen konnte ohne jegliche Reaktion meines Körpers! Oder könnte das was anderes sein und wenn ja, haben sie eine Idee?
Dr. Höllering :

Nun, da Vitamin D und Kortison körpereigene Substanzen sind, kann ich mir einen psychosomatischen Zusammenhang vorstellen; es wäre interessant zu testen, ob Sie eine ähnliche Symptomatik bekommen,wenn man Ihnen z. B Vitamin D im Essen versteckt!

Dr. Höllering :

Das würde ich glatt mal versuchen...

Dr. Höllering :

Was denken Sie?

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Also sie haben von sowas noch nie gehört? Mein Hausarzt denkt auch das dies so ist aber wenn es von der Psyche kommt, wie kann ich mir das austreiben? Vor jeder Einnahme einer Medizin....z.B. Dem Vitamin D, versuche ich mir eben schon einzureden das es z.B. Ja nur Vitamin D ist und nix schlimmes! Was kann ich tun?
Dr. Höllering :

darum habe ich ja den Versuch vorgeschlagen: Sie lassen das Vitamin D mal ein paar Tage weg (so lange kann man das durchaus vertreten). Dann bitten Sie jemandem, Ihnen die ZTablette zerkrümelt und heimlich in irgendeine Mahlzeit zu mischen. Wenn Sie nichts davon merken, wissen Sie,dass es psychosomatisch ist ;-

Dr. Höllering :

Vielleicht hilft Ihnen schon diese Erkenntnis, dass diese Reaktion ausbleibt, wenn Sie die Tablette wissentlich nehmen; weil Sie sicher sind, dass Sie sie vertragen...

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Ja gut, das werde ich ausprobieren, vielen Dank für ihre Hilfe, LG
Dr. Höllering :

Gern geschehen! brauchen Sie noch homöopathischen Rat? Dann gebe ich die Frage für einen Kollegen frei, denn ich würde hier nicht homöopathisch behandeln.

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Kostet das dann extra?
Dr. Höllering :

Nein, dann bezahlen Sie nicht mich, sondern den Homöopathen.

Dr. Höllering :

Kein Problem! Soll ich Sie "weiterreichen"?

Dr. Höllering :

Ich mach das mal :-)

JACUSTOMER-nuj5nk6c- : Ja gerne!
Dr. Höllering :

Schon passiert!

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24675
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

zunächst einmal herzlichen Dank für die Ausführungen der werten Kollegin. Wie ich sehe, nehmen sie auch ein Schilddrüsenpräparat. Ist ihre Schilddrüse gut eingestellt, denn das könnte ebenfalls Auslüser für ihre Schwindelattacken sein. Das nur am Rande, sie sollten es aber abklären lassen. Eine Keilbeinhöhlenentzündung muss nicht zwingend mit Antibiotikum behandelt werden, solange kein eitriges Sekret vorhanden ist. Der Ansatzt mit der Wobenzymtherapie istschon richtig und wird sie bei der Behandlung entscheidend weiter bringen. Eine begleitende Behandung durch die Homöopathie ist aber ebenfalls sinnvoll und kann durchaus gute Dienste leisten. Wichtig sind Inhalationen mit Salzlösungen oder Kamillosan.

 

Das sollten sie 3 Mal täglich 10 Minuten tun. Vorab sollten sie mit abschwellenden homöopathischen Nasentropfen, die auch keine Abhängikeit erzeugen behandeln. Hierzu eigen sich besonders Luffa Nasentropfen oder Euphorbium comp Nasenspray. Damit haben sie eine gute Möglichkeit die Schwellung im Schleimhautbereich zu beseitigen. Weiterhin kann man eine Behandlung mit Rotlich anwenden, um Linderung und Heilung zu bringen. Nach allen abschwellenden Maßnahmen kann auch eine Bestrahlung mit Kurzwellen oder Mikrowellen angewand werden, wasbeim HNO Arzt möglich ist. Zu Ihrem Schwindel. Bitte besorgen sie sich in der Apozheke Vertigo Heel, das ist ein spezielleshomöopathisches Mittel gegen Schwindel jeder Art und hilft rasch und effektiv.

 

Um einen Ersatzt zum Antibiotikum zu bieten rate ich zum Einsatzt von Notakehl D 7, welches sie rezeptfrei in der Apotheke bekommen. Hiervon sollten sie täglich 3 Mal 5 Tropfen nehmen, solange bis sich die Beschwerden deutlich gebessert haben. Notakehl enthält den homöopathisch aufbereiteten Wirkstoff des Schimmelpilzes Penicillium chrysogenum und wirkt dadurch wie ein Antibiotikum, jedoch ohne die üblichenNebenwirkungen. Zudem rate ich dringend an, das Immunsystem mit Vitamin C und Zink zu stärken. Hier empfieht sich besonders das natürliche Viitamin C aus der Acerolakirsche, welches sie in der Apotheke bekommen.

Zu der Anwendung von Notakel rate ich noch zum Einsatzt von Antimonium sulfuratum aurantiacumineiner D 12 Potenz, welche sie mit 3 Mal 5 Globuli täglich vor den Mahlzeiten unter der Zunge zergehen lassen sollten.Diese Behandlung sollten sie mindestenes 2 Wochen machen. Sollte sich trotz dieser Behandlung keine Besserung ergeben, muss die Schulmedizin angewand werden. Ich danke für Ihr Vertrauen und wünsche rasche Besserung und alles Gute im weiteren Verlauf.

Bestehen noch Fragen ,berate ich sie gerne nochmals.

 

MFG

 

Dr. Garcia