So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo! Ich bin w und 37 Jahre alt. Habe 3 Kinder (alle per

Beantwortete Frage:

Hallo!
Ich bin w und 37 Jahre alt. Habe 3 Kinder (alle per Kaiserschnitt geboren) und bin sterilisiert. Ich habe seit Monaten im linken Bereich Rücken und Bauchschmerzen. Ich war beim Orthopäden, wo ich Einlagen und Physiotherapie verschrieben bekommen habe wegen Fehlstellung der WS (Irgend etwas mit Doppel S). Da die Schmerzen blieben, war ich beim MRT für die WS. Ausserdem war ich in Hagenow im Krankenhaus, dort wurde eine Darmspiegelung gemacht. Alle Ergebnisse waren ohne Befund, auch die Blutwerte sind in Ordnung und es konnte auch keine Entzündung nachgewiesen werden. Der Nierentest ergab auch nichts. Meine Orthopädin sagte mir, dass jeder Mensch in seinem Leben mal Rückenschmerzen hat, damit müsse ich Leben. Von meiner Hausärztin bekam ich die Antwort, dass links im Unterbauch nichts ist, was weh tun kann. Ich bin jetzt ziemlich fertig, weil ich ständig Schmerzen habe und nichts gefunden werden kann. Können die Schmerzen psychische Ursachen haben? So langsam denke ich, dass ich Sie mir nur einbilde. Oder sind das Folgen vom jahrelangem Alkoholmißbrauch? Ich habe mal sehr viel getrunken, habe dass jetzt aber auf 2 Bier abends reduziert bekommen. Ab und zu auch mehr. Dies hab ich aber dem Arzt nicht gesagt, da es mir peinlich ist.

LG
Cornelie
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag,

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Customer:

Danke

Dr. Hamann :

Ihre Beschwerden und ihren Leidensweg kann ich nachvollziehen. Vor allem wenn nichts gefunden wird, denkt man schon an die eigene Psyche. Doch halte ich eine Blutuntersuchung mit Bestimmung der Leberwerte für sehr sinnvoll. Da kann man die Leberfunktion (verantwortlich für den Alkoholabbau) erkennen und abschätzen, ob diese Beschwerden davon kommen.

Dr. Hamann :

Ihre Wirbelsäule war bei den Untersuchungen soweit gar nicht schlecht. Die verordnete Physiotherapie und die Einlagen haben nicht geholfen, oder?

Customer:

Nein, leider nicht. Es ist alles genauso wie vorher

Dr. Hamann :

Sogar eine Darmspiegelung wurde gemacht. Vor dieser Untersuchung hat man sicher einen Ultraschall des Bauches vorgenommen, oder?

Customer:

Ja, und es wurde nichts gefunden

Dr. Hamann :

Dann war die Leber zumindest optisch nicht aufgefallen.

Dr. Hamann :

vergrößert oder verändert

Dr. Hamann :

wurden ihre Nieren untersucht?


Urintest, Nierenultraschall

Customer:

Nein, jetzt nicht. Früher hat ein Arzt mal gesagt, dass die Leber etwas vergrößert ist, da hatte ich immer rechts unterhalb der rippen Schmerzen. Die hab ich aber nicht mehr. Urintest wurde mehrmals gemacht, immer ohne Befund. Nierenultraschall wurde im Krankenhaus gemacht, glaub ich. (Also mit Ultraschall die Nieren untersucht) Ich war früher als Kind Nierenkrank und musste Tabletten nehmen. Ich war mindestens einmal im Jahr im Krankenhaus wegen den Nieren.

Dr. Hamann :

ok, die Leber kann sich erholen, so dass eine vor Jahren bestehende Vergrößerung sich wieder normalisieren kann.

Dr. Hamann :

Doch sollten sie unbedingt zu einem Nephrologen gehen, um einmal erneut die Nieren untersuchen zu lassen.

Dr. Hamann :

Es könnte durchaus davon kommen - Rücken und Bauchschmerzen.

Dr. Hamann :

Darf ich fragen, was sie beruflich machen?

Dr. Hamann :

Nehmen sie derzeit Medikamente ein?

Dr. Hamann :

Haben sie eine Änderung der Verdauung bemerkt?

Customer:

Ich bin im Callcenter tätig. Im Beschwerdemanagement. Ich nehme manchmal Dolormin für Frauen, weil ich dachte, dass die Schmerzen mit meiner Regel zu tun haben. Mit der Verdauung hab ich manchmal Probleme. Zumindest habe ich manchmal das Gefühl, verstopft zu sein. Ich habe sehr oft Hämorriden, obwohl der Stuhlgang normal ist.

Dr. Hamann :

Danke für ihre Antwort. Dieser Job ist extrem anstrengend, vor allem das lange Sitzen fördert Hämorrhoiden und die wenige Bewegung ist gar nicht gut für Rücken, Verdauung - der Stress am telefon tut sein übriges.

Dr. Hamann :

Folgende Vorgehensweise halte ich für ratsam:


-Nieren testen lassen bei einem Spezialisten (Nephrologe)


-parallel mehr Bewegung in den Alltag bringen


-eventuell sogar eine Kur anstreben

Customer:

Brauche ich für den Nephrologen eine Überweisung von meinem Hausarzt? Und strahlen Nierenschmerzen in den Bauchraum? Wenn ich mit dem Finger etwas mehr in den linken Bauchraum drücke, kann ich den Schmerz lokalisieren. Zumindest zieht es sehr stark, wenn ich dort drücke.

Dr. Hamann :

Die Nieren selbst schmerzen nicht, aber die Nierenkapsel kann sehr starke Schmerzen, vor allem Rückenschmerzen auslösen. Aber es sind durchaus auch Bauchschmerzen möglich.

Dr. Hamann :

Für den Nephrologen braucht man seit 1. Januar 2013 keinen Ü-Schein mehr.

Dr. Hamann :

Vereinbaren sie am besten telefonisch einen Termin.

Dr. Hamann :

Sind sie in der Nähe von Berlin? (wegen Hagenow)

Customer:

Ok. Dann werd ich mich einmal dort hinwenden. Vielen Dank!

Dr. Hamann :

ja, sehr gern.

Customer:

Nein, in der Nähe von Schwerin. Gibt es bei Berlin auch ein Hagenow?

Dr. Hamann :

ja - aber ist bei Schwerin in Hagenow ein Militärstützpunkt?

Dr. Hamann :

Fallschirmjäger?

Customer:

ja, es gab dort eine Kaserne. Fallschirmjäger weiß ich nicht :o)

Dr. Hamann :

:-) ich glaub dort habe ich mal einen Hausbesuch gemacht. Nephrologen gibt es dort nur wenige

Dr. Hamann :

brauchen sie Hilfe bei der Suche?

Customer:

Ich war beim MRT in Hamburg, also bin ich weite Strecken schon gewohnt. Ich hoffe, in Schwerin einen zu finden. Tipps wären super, ich will nur endlich die Schmerzen los werden. Meine Psyche leidet schon darunter und fühl mich echt hilflos im Moment

Dr. Hamann :

ja,


gern helfe ich ihnen weiter. Soll es in Schwerin sein, welcher Umkreis etwa? Ich suche soeben

Dr. Hamann :

15755 Schwerin?

Dr. Hamann :

nee, das ist bei Königswusterhausen

Customer:

Super :-) Nein, das ist das Alt Schwerin bei Neubrandenburg. Die PLZ ist 19059. Ich hab auch gerade mal gegoogelt und es gibt sogar mehrere Nephrologen in Schwerin.

Dr. Hamann :

ja cool, warten sie ich schaue nach Empfehlungen

Customer:

OK

Dr. Hamann :

Dr. Morawietz wäre zu empfehlen:









Kieler Straße 31 a
19057 Schwerin
03 85 / 48 50 30
Dr. Hamann :

etwas weiter weg noch empfehlenswerter Dr. Mentzel









Klützer Straße 6
23936 Grevesmühlen
0 38 81 / 71 94 10
Customer:

Sehr schön, denn ruf ich da mal gleich an. Und da bekomm ich einfach so einen Termin? Sag ich da, dass ich meine Nieren untersuchen lassen will?

Dr. Hamann :

ja, sie berichten von ihrer Vorgeschichte und bitten um einen baldigen Termin.

Dr. Hamann :

Sprechen sie auch noch das Thema Ü-Schein an, manche Fachkollegen wollen immer noch einen haben, obwohl nicht mehr notwendig

Customer:

Ok, mach ich und ich Danke Ihnen! Ich hoffe echt, dass dies nun der letzte Weg ist.

Dr. Hamann :

Dann wünsche ich ihnen alles Liebe und Gute Besserung. Falls ihnen dazu weitere Fragen einfallen, stehe ich ihnen hier gern zur Verfügung. Nachfragen sind kostenlos.

Customer:

Danke. :-) Ihnen auch alles Liebe, bis dahin

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.