So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo und zwar ich von 27 Jahre habe zeit 4 Wochen jeden Tag

Kundenfrage

Hallo und zwar ich von 27 Jahre habe zeit 4 Wochen jeden Tag Schwindel Anfälle di den ganzen Tag dauern und ein drücken im Kopf so als würde ich nix mehr mit bekommen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Gern helfe ich ihnen weiter.

Was ist passiert als es angefangen hat?
Wie ernähren sie sich?
Wie groß und wie schwer sind sie?
Machen Sie Sport?
Tragen sie eine Brille?
Nehmen sie irgendwelche Medikamente ein?
Haben sie sich bereits beim Hausarzt untersuchen lassen?

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Also ich war 6 Wochen in einer Therapie wegen Spielsucht und da ist es
Das erste mal gekommen ! Ich bin 1meter 70 und Wiege 75 Kilo ! Sport mache ich kein weil wenn ich laufe oder gehe dreht sich alles und ich denke ich Kippe um ! Mein Hausarzt sagt es ist nix ! Ich habe schon 15 EKGs gemacht alle gut ! Ich habe Bluthochdruck Nehme auch Tabletten dafür und die Werte sind auch immer ok ! Eine Brille brauche ich ja habe aber noch keine ! Ich weis mir nicht weiter zu helfen und Rücken scherzen habe ich auch immer und jeden Tag Druck in der Brust unterm Herz
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für ihre Antwort.

Der Schwindel bei ihnen kann verschiedene Ursachen haben. Es muss nicht vom Herzen kommen.
-Zum einen wäre dringend eine Brille oder Kontaktlinsen anzufertigen, da Fehlsichtigkeit oft zu Schwindel führt und auch mit Kopfschmerzen und Müdigkeit einhergeht.

-Zum anderen kann durch ihre Blutdruckmedikation ein Schwindel entstehen, wenn der Blutdruck zu rasch gesenklt wird, was ihren Kreislauf beeinträchtigt.

-Außerdem sollte man sie in diesem Zusammenhang einer sogenannten orthostatischen Untersuchung (Kipptisch) unterziehen, wie sich hier ihr Blutdruck verändert und ein Schwindel ausgelöst werden kann.

-Rückenschmerzen und Verspannungen passen ebenfalls zu Schwindel, vor allem durch eine Halswirbelsäulenproblematik.

-Vom Ohr (Gleichgewichtsorgan) kann ein Schwindel ausgehen. Dies sollte ein HNO Arzt bei ihnen einmal abklären.

-Aber auch einen Neurologen würde ich kontaktieren, da das Gleichgewichtszentrum beeinträchtigt sein kann (Kleinhirn), was selten vorkommt, aber doch auch zu heftigem Schwindel führen kann.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Könnte es auch sein das die Blutdruck Tabletten zu wach sind weil ich habe ein Blutdruck Messgerät und wenn ich Messe ist er 116 zu 84 und plus 78 dann eine Stunde später ist er 135 zu 95 Puls 96
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, das kann durchaus an den Medikamenten liegen. Eine 24 Stunden Blutdruckmessung kann ihren Blutdruck im Tagesverlauf zeigen. Dabei kann der Arzt erkennen, ob die Medikamente zu schwach sind oder noch nicht optimal eingestellt.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dann habe ich noch eine frage und zwar immer wenn ich so ein drücken oder Stich in die Brust bekomme dann bekomme ich am ganzen Köper Hitze und auch Stiche kann das Panik Attacken sein
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja, das können Panikattacken sein, denn diese Beschwerden sind sehr beängstigend. Hier hilft langsames tief ein und wieder aus atmen, so dass sie ruhiger werden und sich entspannen. Damit lassen diese Attacken nach.
Ein kaltes Glas Wasser trinken ist dabei ebenfalls hilfreich.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich danke ihn für die Beratung sie haben mir sehr gut weiter geholfen ein schönen Tag noch
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern geschehen, für Sie alles Gute und rasche Besserung!

Wenn Ihnen die Antwort geholfen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung.

Falls Sie in den kommenden Tagen weitere Fragen dazu haben, stehe ich Ihnen hier gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann