So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Anfrage an Neurochirugie: Mein Mann hat am 02.11.2011 eine

Kundenfrage

Anfrage an Neurochirugie: Mein Mann hat am 02.11.2011 eine V.P.-Shunt-implantation mit programmierbarem Ventil Codmann Hakim Medos auf 130 mmH2O erhalten. Es wurde nach folgender Diagnose eingesetzt: intraerebraler Blutung in den Stammganglien rechts mit Ventrikeleinbruch unter Falithrom, Hydrcephalus malresorptivus, leichte Dyspha-sie,
Am 15.10.2012 hatte er Kopfschmerzen. Erst am 3.12.12 wurde das Ventil verstellt. Leider hat er immer noch zu viel Gehirnwasser im Kopf. Das hat mir eine andere Klinik bestätigt. Leider haben sie nicht das Codman System und können nichts machen. Können Sie helfen, denn zu der 1.Klinik habe ich kein Vertrauen mehr, da sie nach mehreren Vor-stellungen in der Neurichirurgie sagen,dass der Shunt und das Ventil in Ordnung wären. Leider ist der Zustand meines Mannes sehr schlecht geworden. Er braucht dringend Hilfe.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Tag,

Gern helfe ich ihnen weiter.

Ohne den Namen der Klinik zu nennen, können sie mir sagen, wo ihr Mann war? In einer Uniklinik?
In welcher Region in Deutschland benötigen sie Hilfe?

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin