So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo, mein Mann hatte vor 3 Jahren einen Hinterwandinfarkt,

Kundenfrage

Hallo, mein Mann hatte vor 3 Jahren einen Hinterwandinfarkt, nimmt seit dieser Zeit 9 Tbl. täglich trinkt im Schnitt 3 l Bier. Hat schweißausbrüche und blaue Flecken. Ich mach mir Sorgen aber er hört nicht auf mich. Können Sie mir sagen, was auf mich zukommt wenn er so weiter macht. Danke
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag,

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

es klingt nach einer Gerinnungsstörung, welche durch eine Leberstörung kommen kann. Darf ich fragen, welche Medikamente ihr Mann einnimmt?

Dr. Hamann :

Das System schreibt, dass Sie offline sind. Ich schließe den Chat und stehe Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung!

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Hallo Frau Dr. Hamann, die genauen Medikamente weiß ich nicht, hab grad zufällig ein Rezept vor mir liegen sind aber nur 4: Beloc Zok ,Sortis, ASS und Delix, ich weiß nur für Zucker, Bluthochdruck, Stent, Cholesterin bin z.Zt. auch nicht zu Hause um nachzusehen was er noch einnimmt, ich hoffe mit meiner Antwort etwas mehr von Ihnen zu erfahren. Danke

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Morgen, ja mit den Medikamenten kann ich durchaus etwas anfangen.

Er sollte sich zur Blutuntersuchung und Oberbacuhultraschall beim Hausarzt vorstellen, da ich eine Gerinnungsstörung vermute, was die blauen Flecken erklären kann.
Das kann durch die Leber kommen, 3 Flaschen Bier am Tag ist auf Dauer eine Belastung für die Leber.
Das Delix (Ramipril) braucht er fürs Herz und die Niere, die möglicherweise durch den Diabetes angegriffen wird.

Unbedingt sollten sie den Hausarzt informieren, damit er ihrem Mann helfen kann. Wenn der Hausarzt keinen Hausbesuch macht, kann er aber ihren Mann für eine Untersuchung in der Praxis überzeugen.
Das halte ich für sehr sehr wichtig.
Gerade wenn die Leber nicht merh richtig arbeitet, kann es einerseits zu inneren Blutungen kommen (aufgrund der Gerinnunsgstörung), aber auch zu einem Leberkoma, wenn bestimmte Giftstoffe im Körper nicht mehr abgebaut werden.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Ja, Danke Sie haben mir geholfen, aber mein Mann hört nicht auf mich er nimmt zwar seine Medikamente, aber ich finde er sollte auch seinen Bierkonsum von drei Litern verkleinern, denn ich befürchte das es nicht mehr lange gut gehen kann und das ist meine Angst - ob ihn was passiert und wann - er geht zu keiner Kontrolle und auch sein Hausarzt fordert ihm zu keiner Kontrolle auf, obwohl bekannt ist, dass er (in meinen Augen) zu viel Bier trinkt. Seine Antwort, wenn ich ab und zu was sagen, ich sterbe sowieso bald.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

ich verstehe ihre Situation sehr gut. Diese blauen Flecke deuten bereits auf eine Gerinnungsstörung durch Leberschaden hin. Das sollte der Hausarzt ernst nehmen und ihren Mann diesbezüglich untersuchen und beraten.
Kann es sein, dass eine Suchtproblematik im Spiel ist?
Bitte suchen sie für ihren Mann und sich Hilfe.

Gern helfe ich ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann