So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20592
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Habe seit mehreren Wochen Schulterschmerzen re > li, dazu kommen

Beantwortete Frage:

Habe seit mehreren Wochen Schulterschmerzen re > li, dazu kommen Nackenschmerzen, die rechtsseitig gehäuft ins Schulterblatt rechts mit brennendem Schmerz ausstrahlen.
Die Bewegungen der rechten Schulter ist schmerzhaft eingeschränkt (Kämmen, Haarewaschen). In Ruhe schläft mir der rechte Unterarm ein bis in den Handballen.
Was soll ich tun.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach ist davon auszugehen. dass eine Affektion der den betroffenen Bereich versorgenden Neven besteht, die durch eine Schädigung der Halswirbelsäule, z.B. durch Verschleiss, oder ein Bandscheibenproblem auftreten kann. Raten würde ich dabei zur Abklärung durch einen Neurologen, oder Orthopäden, je nach Befund kann dann gezielt in Form von Medikamenten, Injektionen, oder auch Physiotherapie behandelt werden.
Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Zudem ist ein vermehrtes Augenflimmern rechtes Auge aufgetreten,


hält bis zu 20 minuten an und hinterlässt einen dumpfen Kopfdruck,


kommt das auch von der HWS?

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

auch dabei ist durchaus von einer möglichen Beeinträchtigung der Nervenfunktion auszugehen, die Ihren Ursprung im HWS-Bereich haben kann. Bitte lassen Sie baldmöglichst die genannte Abklärung durchführen, nur so ist eine genaue Diagnosestellung möglich.
Alles Gute für Sie.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Informationen, diese haben mir schon weitergeholfen,


ich gehe morgen zum Orthopäden zur Abklärung. Ich hoffe, es ist nichts


schlimmes

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr gern geschehen, auch ich hoffe für Sie auf eine schnelle Lösung des Problems.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.