So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24388
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Abend, ich hätte da folgende Frage: im Dezember war

Kundenfrage

Guten Abend,

ich hätte da folgende Frage: im Dezember war ich sehr schwer erkältet, hatte eine NNH-Entzündung (ich muss dazu sagen, dass bei mir ung. seit zwei Jahren die Nase läuft, und ich fast immer bei Erkältunten auch eine NNH-Entzündung bekomme) und gleichzeitig eine Entzündung an einem Zahn oben rechts, der überkront werden musste. Die Zahnärztin schickte mich erstmal zu einem Kieferchirurgen zur WSR. Zu diesem Zeitpunkt war meine NNH gerade mal (2 Tage) vorbei. Der Kieferchirung sah noch eine Verschattung in der rechten Kieferhöhle. Ung. zwei Tage nach WSR bekam ich ein Druckgefühl an der Stelle, die behandelt wurde. Laut Kieferchirurgen käme das von der Kieferhöhle. Zur Sicherheit war ich noch bei einem anderen Kieferchirurgen, der auf dem neuen Röntgenbild ebenfalls nichts schlimmes außer einer Verschattung der rechten Kieferhöhle sah. Dann war ich bei einem HNO-Arzt, es wurde nochmal ein Röntgenbild und Ultraschalluntersuchung der NNH gemacht. Nichts schlimmes, nichts akutes. Möglicherweise einfach eine Heilungsstörung nach WSR. Vor zwei Wochen bin ich zu einem anderen HNO-Arzt gegangen. Hab ihm erzählt, dass bei mir schon seit Jahren die Nase läuft, rechte Nasenhälfte nachts fast immer zu ist und ich dadurch schlechter Luft bekomme. Er schickte mich zur CT der NNH.
Der Termin ist morgen. Jetzt habe ich irgendwie panische Angst, dass man da etwas schlimmes findet. Noch ein Info dazu: ich hatte letztes Jahr ein Schädel MRT wegen Kopfschmerzen und da hat man eine "Verkalkung" im Sinne einer Sinusitis gesehen. Mein Hausarzt hat aber nichts unternommen, weil ich in dem Moment nicht akut krank war.
Wie kann ich jetzt mit meiner Angst umgehen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Höllering :

Guten Abend, für Angst gibt es überhaupt keinen Anlass! In der Kieferhöhle gibt es so gut wie nie Schlimmes. Man wird nur sehen, ob die Schleimhaut so geschwollen ist,, dass vielleicht ein kleiner operativer Eingriff sinnvoll wäre.

Dr. Höllering :

Man kann z. B. die Nasenmuscheln verkleinern, damit die Belüftung der Kieferhöhlen verbessert wird, oder die chronisch entzündete Schleimhaut entfernen. Das ist das Einzige, wozu in Ihrem Falle das CT angezeigt ist.

JACUSTOMER-l3gx2ojg- :

Ersmal Danke für die Antwort,

JACUSTOMER-l3gx2ojg- :

noch etwas, wenn in der Nacht meine rechte Nasenhälfte zu ist, und ich mich auf die andere Seite drehe, dann höre ich so eine Art Knacken und dann geht die Nase wieder auf. So als ob etwas verklebt wäre, und dann wieder frei würde. Ist so etwas normal?

Dr. Höllering :

Gern geschehen! Konnte ich Ihnen die Angst nehmen?

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.

Das ist völlig normal! Die Entlüftung der Nebenhöhle ist durch die Schwellung der Schleimhaut gestört. Wenn man sich so legt, dass die Nasenmuschel sich in eine andere Richtung biegt, kommt wieder Luft an die Kieferhöhle, und das knackt manchmal.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin