So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrter Arzt und Ärztin. Nach einer großen Zahn-Op mit

Kundenfrage

Sehr geehrter Arzt und Ärztin. Nach einer großen Zahn-Op mit Implantaten im Oberkiefer einer Brücke im Unterkiefer sowie einem Kunststoffprovisorium im Mund habe ich jetzt entzündete, geschwollene Augen, eine starke Gesichtsschwellung, Gelenkschmerzen und dauernd geschwollene Lmphknoten am Hals. Ebenso noch einen eitrigen Geschmack. Allergiemittel wirken leider nur bedingt. Nur mit einem Antibiotika fühle ich mich nicht mehr ganz so müde, obwohl meine Entzündungswerte relativ normal sind. Kann es sein, daß dies eine Abstoßungsreaktion ist? Kann man feststellen, ob man unter Bakterien leidet und wenn ja, unter welchen? Mein Zahnarzt ignoriert mein Leiden. Und ebenso meine Hausärztin. Leider viele Symptome ... Daher: Zu welchem Arzt sollte ich gehen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Abend,

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

In Ihrem Fall würde ich zu einer Bildgebung des Gesichtsschädels raten, ob sich ein Abszess gebildet hat, der von außen nicht sichtbar ist. Geschwollene Lymphknoten und geschwollene Augen + Gesicht deuten auf eine solche Infektion hin. Da das Antibiotikum etwas Besserung zu bringen scheint, wäre dies ebenfalls als Hinweis auf eine solche Entzündung zu sehen.

Dr. Hamann :

Zu welchem Arzt können sie gehen: zu einem HNO Arzt oder auch einem MKG-Chirurgen (Mund-Kiefer-Gesicht).

JACUSTOMER-f9ncxzy0- :

Kann man ein Absess /Infektion auf einem 3 D Bild sehen? Scheinbar hat der Kiefernchirurg darauf nichts gesehen. Wer untersucht den Lmphfluss? Kann sich der Körper an ein Antibiotikum gewöhnen? Darf ich überhaupt noch Fragen stellen?

Dr. Hamann :

Fragen sie ruhig.

-Auf einem 3D Bild kann man so etwas sehen, wenn es gut genug aufgelöst ist.

-Den Lymphfluss kann man dabei leider nicht sehen

-ja, die Keime können auf Antibiotika resistent werden

JACUSTOMER-f9ncxzy0- :

Kann man Keime internistisch bestimmen? Würde man eine bakterielle Infektion im Blut sehen? Oder bieten dies nur Naturheiler an für Geld? Ich leide sehr unter dieser Gesichtsschwellung und den Sehstörungen, die ich unerträglich er finde als die Ärzte, die sich einfach zu wenig Zeit nehmen (Gesundheitsreform). Angenommen, man lehnt gewisse Zahnmaterialien ab, gibt es dagegen gewisse Allergiemittel als die üblichen Cetrizitin?

JACUSTOMER-f9ncxzy0- :

Warum haben Sie meinen Chat verlassen? Ich glaube, meine Symptome sind zu abstrakt für die Beantwortung in einem Chat. Die Ärzte wollte ich übrigens nicht angreifen, nur das Honorar ist eben oftmals zu gering. Fragen von Ihnen wären für mich hilfreich gewesen. Viele Grüße R. Meyer

Dr. Hamann :

Hallo, ich hatte eben ein Problem mit der Webseite, können sie meine Antwort lesen?

Dr. Hamann :

Man kann Keime durch einen Abstrich nachweisen. Ich würde kein CT, sondern ein MRT empfehlen, da es die wcihen STrukturen besser darstellt.

Dr. Hamann :

Ich verstehe ihre Besorgnis und rate zu einer HNO ärztlichen Abklörung, Abstrich und MRT des Gesichtsschädels.

Dr. Hamann :

Sie können einen sogenennten Lymphozytentransformationstest machen lassen, wobei dieser sehr umstritten ist. Damit kann man Allergien oder Unverträglichkeiten auf Zahnmaterial nachweisen.

Dr. Hamann :

Ja, eine Stärkung des Immunsystems halte ich für ratsam, Froxi immun kenne ich jetzt nicht, dafür empfehle ich gern Orthomol immun.

Dr. Hamann :

Hallo zurück :-)

Gern helfe ich ihnen weiter.

JACUSTOMER-f9ncxzy0- :

So, eine letzte Frage: Kann man Bakterien bestimmen lassen oder ist dies zu kompliziert? Wenn ja, wie? Lieben Gruß!

Dr. Hamann :

Ja, das kann man machen, auf verschiedene Weise. Man kann einfach ein Abstrichstäbchen nehmen. und dies in eine Nährkultur geben.

Dr. Hamann :

Man kann den Bereich spülen und die Spülflüssigkeit analysieren und auch auf einen Nährboden geben.

Dr. Hamann :

Eine Gewebeprobe kann unter dem Mikroskop analysiert werden und so Keime erkannt werden.

Dr. Hamann :

Bei ihnen würde ich zu einem Abstrich des Rachen raten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin