So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hahnemann2011.
hahnemann2011
hahnemann2011, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 14
Erfahrung:  Notarzt Komplementäre Medizin
60859620
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
hahnemann2011 ist jetzt online.

Ich leide recht regelmäßig an heftigen krampfänlichen schmerzen

Kundenfrage

Ich leide recht regelmäßig an heftigen krampfänlichen schmerzen rechtsseitig im unterm Halsbreich,da ich eine schilddrüs.unterfunktion habe regiert mein hausarzt mit das ist normal,aber wenn die schmerzen kommen fängt es mit beklemmung als wnn ich nicht mehr durchatmen könnte an,dann wird es meistens heiß im hals und eine sehr schmerzhafte ich sage immer wie eine druckwelle zieht mir den hals zu und verbreitet sich in den oberen brustbreich und in meine rechten arm ich muß mich dann sehr zwingen ruhig zubleiben und zu atmen,egal was ich gerade tue ich muß das unterbrechen und warten bis der krampf? der anfall ? was auch immer vorbei geht wenn ich dann in ganz kleinen schlucken etwas trinke und mich ruhig verhalte ist es anfangs nach sekunden,mitteler weile jedoch erst nach ein paar minuten wieder vorbei.kömmem sie mir raten waie ich eine diagnose und einen entsprechended facharzt finden kann
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  hahnemann2011 hat geantwortet vor 4 Jahren.

hahnemann2011 :

Sehr geehrte Kundin!

hahnemann2011 :

Sind bei Ihnen, außer der Schilddrüsenunterfunktion, weitere Erkrankungen bekannt?

hahnemann2011 :

Wie oft haben Sie diese krampfartigen Schmerzen und wie lange dauert eine "Attacke"?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

ja pschosomatische

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

unregelmäßig und doch 2 bis 3 mal im monat ca. 2-3 min.

hahnemann2011 :

Ist schon eine Ultraschalluntersuchung des Halses gemacht worden?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

ach ja und ich bin seit meimem 12 lebensjahr psoriasis krank

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

yeb,mehrere aber immer ohne befund

hahnemann2011 :

Ist Ihr Blut schon auf die Herzparameter (Ck-MB, Troponin-T) unteruscht wurden?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

toll,keine ahnung aber es wurden super viele blutuntersuchungen durchgeführt,alles immer im normalem bereich,bzw.l-thyroxine wurde von 75 auf 100 erhöht

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

das war im november 2012 aber es hat nichts verändert

hahnemann2011 :

Haben Sie schon ein Magnesiumpräparat eingenommen um die Krampfneigung zu senken?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

wäre buscopan so ein mittel,dann ja

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

sorry,falsch verstanden ja ich nehme magno sanol

hahnemann2011 :

Hat das was gebracht?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

wie gesagt die krämpfe? sind geblieben also unverändert,ich bilde mir allerdings ein das ich mit bucopan dragees schneller wieder runterfahre und ich mich dann einfach sicherer fühle

hahnemann2011 :

Da alle körperlichen Befunde (Ultarschall, Blutbild) ihrer Beschreibung nach unauffällig sind, vermute ich eine funktionelle Störung hinter Ihren Beschwerden.

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

wichtig wäre zu wissen ob sowas von der schilddrüse kommen kann

hahnemann2011 :

nein, krampfartige Beschwerden können nicht von der Schilddrüse hervorgerufen werden.

hahnemann2011 :

Funktionelle Beschwerden lassen sich mit der Schulmedizin nur schwer erfassen, haben Sie schon einmal die Hilfe eines Homöopathen in Anspruch genommen?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

oder ob wie mein hausarzt seit meiner pschoso erkrankung gerne alles darauf schiebt und mir einfach nach meinem gefühl gar nicht mehr ausreichend intensive zuhört

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

ja mehrmals habe auch schon mit schüsslersalzen wie sagte er noch entgiftet

hahnemann2011 :

Ihre Beschwerden sprechen deutlich für die homöopathische Arznei Cuprum (krampfartige Schmerzen, Besserung durch Trinken kleiner Schlucke)

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

auch mit naturmitteln habe ich es von den antidepres. mittel fast ganz weggeschafft,da diese meine eigene wahrnehmung echt erheblich in eher nebulös als in klarheit und hilfe im lebensalltag gebracht haben

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

und was bedeutet das genau

hahnemann2011 :

ich denke, die homöopathische Arznei Cuprum in der Potenz C200, immer 5 Globuli im Anfall, würde Ihnen helfen.

hahnemann2011 :

Mit dieser Arznei habe ich in meiner Ordination bei krampfartigen Beschwerden gute Erfolge erzielt.

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

ich werde das auf jedenfall versuchen,dennoch würde ich gerne wissen was das auslöst und wie ich dem vorbeugen kann

hahnemann2011 :

Diese Frage ist schulmedizinisch nicht leicht zu beantworten, da alle körperlichen Befunde unauffällig sind. Nach dem Erklärungsmodell der Homöopathie drückt sich eine Beeinträchtigung der Lebenskraft in körperlichen Symptomen (z.B. den von Ihnen beschriebenen Krämpfen) aus, mit Hilfe der Arznei wird die Lebenskraft wieder ins Gleichgewicht gebracht und somit verschwinden auch die Symptome.

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

denn das geschieht echt willkürlich,gestern auf der autobahn ich hatte echt schwierigkeiten mein auto sicher auf den standstreifen zubringen

hahnemann2011 :

Ich denke, dass Cuprum Ihnen gut gegen die Krämpfe helfen wird.

hahnemann2011 :

Ich verstehe, dass diese Beschwerden Sie stark beeinträchtigen. Bitte besorgen Sie sich Cuprum metallicum in der Potenz C200 in Ihrer Apotheke.

hahnemann2011 :

Haben Sie noch eine Frage? Ich antworte Ihnen gerne!

hahnemann2011 :

Weiters würde ich Ihnen raten einen Manualtherapeuten aufzusuchen, der sich Ihre Halswirbelsäule ansieht. Selten, aber doch, können solche Beschwerden auch durch eine Fehlstellung im Bereich der Wirbelsäule ausgelöst werden.

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

hm,nicht böse aber das ist nun ja irgendwie halt unbefriedigend,ich hatte mehr gehofft die ursache ausfindig machen zu können,denn ich merke das die krämpfe mir echt angst machen und ich will auf gar keinen fall wieder in dieses deprimuster zurückfallen,da hoffte ich auf eine für mich verständliche ursache damit wäre einfach mehr sicherheit für mich da

hahnemann2011 :

Ich verstehe Sie, wenn es Ihnen recht ist gebe ich diese Frage wieder frei und ein anderer Experte wird sich gleich mit Ihnen in Verbindung setzen.

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

ich werde es einfach ausprobieren und sehen,sollen die glo. nur bei einem anfall genommen werden

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

finde ich erstmal ok so

hahnemann2011 :

Sehr geehrte Kundin! Soll ich die Frage an einen anderen Experten weitergeben?

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

nein ich denke erstmal nicht,muss erstmal in ruhe darüber nachdenken

hahnemann2011 :

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

hahnemann2011 :

Mit freundlichen Grüßen Dr. Michael Koppitz

JACUSTOMER-knvc8hw0- :

danke erstmal und ebenso