So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrte Dame, Sehr geehrte Herren, ich wende mich mit

Kundenfrage

Sehr geehrte Dame, Sehr geehrte Herren, ich wende mich mit folgender Frage bzw. Problem an Sie: Es betrifft nicht mich, sondern meinen Schwager, 73 Jahre alt, aber trotzdem noch fit. Er leidet seit Monaten an einer Hautentzündung. Der ganze Körper ist mit roten Flecken und Pusteln überzogen. Dies verbunden mit sehr starkem Juckreiz. Kann kein Unterhemd tragen, da selbst diese an seinem Körper zu sehr haften und somit Schmerzen verursachen. Vom normalen Hautarzt, bis zur Uni-Klinik Kiel, als auch im Dermatologikum in Hamburg bei Prof. XX, konnte bis jetzt trotz teurer Salbenkäufe keine Linderung, bzw. Besserung erreicht werden. Eine kurze Lichttherapie wurde auch durchgeführt. Auch kein Erfolg. In der Uni-Klinik Kiel war mein Schwager 18 Tage stationär in Behandlung. Bei der Entlassung wurde meinem Schwager vom Chefarzt mitgeteilt, dass er Pech habe, dass seine " Keratosen " im Zusammenhang mit seine Alterswarzen aufgetreten sind. Die Ergebnisse der Blutuntersuchungen ergaben keine Feststellbaren Faktoren. Nieren, Leberwerte alles ok. Neurodimitis soll es auch nicht sein. Aber irgend etwas muss ja in seinem Körper rebellieren. Da er gestern bei uns zu Besuch war, habe ich ihn über Stunden beobachtet. In dieser Zeit kratzte er sich immerzu. Scheuerte sich ständig den Rücken an der Stuhllehne, rieb auf den Unterschenkeln als auch an seinen Armen. So habe ich ihn noch nie erlebt. Sonst ist dieser Mann die Ruhe in Person. So aber kann es nicht weitergehen. Auch der seelische Zustand ist durch diese Sache sehr in Mitleidenschaft geraten. Aus diesem Grund habe ich Sie jetzt angeschrieben und hoffe auf eine Antwort, oder vielleicht um eine Auskunft, wer auf diesem Gebiet ein noch besserer Spezialist als die Vorgängerkollegen sind. Ich möchte meinem Schwager helfen. Für Ihre eventuellen Bemühungen möchte ich mich im voraus bedanken. Meine Anschrift lautet: XX E-Mail:XXX@XXXXXX.XXX Mit freundlichen Grüßen XX

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Guten Tag, gern helfe ich ihnen weiter.


Dr. Hamann :

das System schreibt mir, dass sie nicht online sind. Ich schließe den Chat und antworte auf ihre Frage konventionell.

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
In jedem Fall sollte der Juckreiz und die Hautveränderungen näher untersucht werden. Keratosen (ein Begriff der eine vermehrte Schuppung anzeigt) sind oft Folge von Hautentzündungen, Juckreiz.
Doch ist das sicher nicht die Ursache. Dem sollte man dringend durch eine Gewebeuntersuchung auf den Grund gehen.
Ich möchte ihnen die international renomierte Hautklinik der Berliner Charité empfehlen. Hier werden die Untersuchungen sehr gründlich durchgeführt und eine gezielte Behandlung eingeleitet.

Gern helfe ich ihnen weiter.


Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann