So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 23774
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und leide immer wieder unter Müdigkeit

Kundenfrage

Hallo, ich bin 25 Jahre alt und leide immer wieder unter Müdigkeit und Antriebsarmut (die geht aber immer mit einer Erhöhung des crp einher, dieser liegt dann zwischen 10 und 20, jedoch ist sind alle anderen Blutwerte im Normalbereich), und immer wieder unter Durchfällen. Vor 10 Jahren wurde mir der Blinddarm entfernt, kurz darauf begannen die Durchfälle. Vor 7 Jahre wurde eine Laktose- und Fructoseintoleranz festgestellt, jedoch zweifle ich mittlerweile an dieser Diagnose das ich zeitweise alles essen kann (Schokolade, Brot, Apfelmus) und dann gibt es wieder Tage an denen ich nichts essen kann (wegen der Durchfälle). Ich wurde vor einem halben Jahr auf cushing getestet, doch dies bestätigte sich nicht, nur ein leicht erhöhter Cortisolwerts. An die Durchfälle mit Bauchschmerzen bzw -krämpfte habe ich mich ja fast gewöhnt aber diese immer wieder kehrende Müdigkeit. Es wechselt etwa alle 14 tage, an guten Tage brauche ich nur 6 Stunden schlaf, an schlechten schaffe ich kaum 3 stunden am stück wach zubleiben und schlafe dann auch 18 stunden am Tag! Haben sie vieleicht eine Idee? Vielen Dank XXXXX XXXXX!
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 4 Jahren.

hoellering :

Guten Tag,

hoellering :

das ist ja eine lästige Sache! Was sagen denn die Schilddrüsenwerte? Und wie ist die Darmspiegelung ausgefallen?

Customer:

ich habe eine schildrüsenunterfunktion seiddem ich 12 jahre bin, diese ist wohl einfach zu klein, ich bin mit L thyrox 75 eingestellt und die werte seien seiddem im normalbereich. Eine Darmspiegelung wurde nicht gemacht, da meine symptome separat gesehen werden, durchfall sei von den intoleranzen (ich würde micht nicht an die diät halten) und warum der crp erhöht ist weiss niemand

hoellering :

Das ist aber erschütternd! Die Schilddrüse kann nicht Schuld sein, wenn die Werte im Normbereich sind. Aber Ihnen Diätfehler zu unterstellen, wo doch eine Unverträglichkeitsreaktion nicht zu erhöhten CRP- Werten führt, ist schon ein starkes Stück!

hoellering :

Auch, wenn es lästig klingt (aber man schläft dabei): Bitte lassen Sie unbedingt eine Darmspiegelung machen! Diese wiederkehrenden Durchfälle, Bauchschmerzen und CRP- Anstiege lassen an eine chronisch entzündliche Darmerkrankung wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa denken. Diese Darmerkrankungen beginne oft in jungem Alter, sind aber mit der richtigen Therapie gut in den Griff zu bekommen.

hoellering :

Es kann sein, dass schon die Blinddarmentzündung damals der Beginn einer solchen Erkrankung war. Diagnostizieren kann man sie nur, indem man spiegelt un deine Probe entnimmt.

Customer:

ja aber ich kann den ärzten ja nicht vorschreiben was die zu tun haben, und um den crp kümmert sich auch eigentlich niemand da dieser ja nach ein paar tagen wieder von alleine fällt. Gibt es denn noch eine andere mögliche ursache als colitis

hoellering :

Nach dieser langen Zeit kaum vorstellbar! Für eine Krebserkrankung sind Sie doch deutlich zu jung, auch verläuft sie nicht in Schüben.

hoellering :

Es braucht übrigens immer noch im Schnitt 7 Jahre, bis bei unseren Patienten solche Kolitiden diagnostiziert werden; das ist viel zu lange, aber Ihre Geschichte passt dazu.

Customer:

vielen dank XXXXX XXXXX ich mal mit meinem ha sprechen das jetzt eine darmspiegelung gemacht wird! ich wünsche noch einen schönen tag!

hoellering :

Vielleicht wollte Ihr Arzt Sie nicht mit der Spiegelung "belästigen". Bitten Sie ihn aber bitte nun umeine Überweisung; sie kann bei einem niedergelassenen Arzt gemacht werden.

hoellering :

Ich wünsche Ihnen endlich eine handfeste Diagnose und eine hilfreiche Therapie!

Customer:

danke

Dr. Höllering und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin