So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Leberwerte sind seit

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Leberwerte sind seit ca. 15 Jahren verschlechtert. Alkohol drinke ich keinen.
Die Werte sind wie folgt:
Cholesterin 235 mg/dl
gamma GT 140 U/l
Got 39 U/l
GPT 43 U/l
ANA 1:100
Hepatitis A lgG positiv
Serologie HAV lgG Ak positiv
Normgerechte Leberelastizität in der ARFI

Da ich mich oft müde und schlapp fühle, vermute ich das das von der Leber kommen kann. Nun möchte ich meine Leber "Fit" machen.
Geht das?
Was kann ich tun um die Leber zu stärken?
Wie komme ich wieder zu normalen WErten?
Welche Empfehlungen gibt es von Ihrer seite?

Ich freue mich über Ihre Antwort und Anregungen

mfg
Anna Meier
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dr. Hamann :

Sehr geehrte Frau Meier,

Dr. Hamann :

Gern helfe ich ihnen weiter.

Dr. Hamann :

Ihre Leberwerte (bis auf GGT) sind gar nicht so schlecht

Dr. Hamann :

bei durchgemachter Hepatitis A können diese Leberwerte durchaus sehr lange so erhöht sein, ohne, dass dies als krankhaft zu bezeichnen ist.

Dr. Hamann :

Um die Leberzellen und vor allem den Leberstoffwechsel zu verbessern ist ein Mariendistelextrakt aus der Apotheke zu empfehlen.

Dr. Hamann :

Des Weiteren wäre auf fettreiche Kost, Alkohol, Eiweißreiche Kost, Kaffee möglichst zu verzichten.

Dr. Hamann :

Reichlich Trinken von Kräutertee und stillem Wasser kann hier sehr hilfreich sein.

Dr. Hamann :

Viel Obst und vor allem frisches Gemüse sollte mehrmals am Tag auf ihren Speiseplan.

Dr. Hamann :

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Dr. Hamann :

Mit freundlichen Grüßen,


Dr. K. Hamann

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrte Frau Dr. Hamann,


 


vielen Dank für die schnelle Beantwortung der Fragen.


 


gerne würde ich noch folgendes Wissen:


 


-bei durchgemachter Hepatitis A können diese Leberwerte durchaus sehr lange so erhöht sein, ohne, dass dies als krankhaft zu bezeichnen ist. Kann das auch über 15 Jahre dauern?


 


Haben Sie eine Produktempfehlung zu Mariendiestelextrakt?


 


Was genau besagt der GGT?


 


Was passiert bei verschlechterung der Wert?


 


Kennen Sie die Leberkur die Heilpraktiker empfehlen - mit Grapefruit und Öl - bei der Steine aus den Lebergängen gelöst werden sollen - ist das empfehlenswert, überhaupt medizinisch seriös?


 


mit freundlichen Grüßen


A.Eberl


 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, danke XXXXX XXXXX Rückmeldung,

Gern helfe ich ihnen weiter.

Zu Ihren Fragen:
>Haben Sie eine Produktempfehlung zu Mariendiestelextrakt?

Hier können sie zu Tropfen, Kapseln oder Tabletten greifen. persönlich bevorzuge ich die Kapseln von Asco oder Doppelherz (mit Artischocke zusätzlich).



>Was genau besagt der GGT?
die Gamma GT ist ein Enzym und wird von verschiedenen Zellen des Körpers gebildet, findet man eine erhöhte GGT deutet das auf eine Entzündung von Leber, Gallenblase oder Gallengängen hin, es kommen aber auch viele andere Erkrankungen für eine GGT Erhöhung in Frage (Diabetes, Nierenerkrankung, Bauchspeicheldrüse, Herz ...)

>Was passiert bei verschlechterung der Wert?

Hier finden sie eine gute und verständliche Seite dazu: http://www.jameda.de/laborwerte/gamma-gt-im-blut/


>Kennen Sie die Leberkur die Heilpraktiker empfehlen - mit Grapefruit und Öl - bei der Steine aus den Lebergängen gelöst werden sollen - ist das empfehlenswert, überhaupt medizinisch seriös?

Das ist durchaus hilfreich, bei nachgewiesenen Problemen mit Gallensteinen, Gallenstauung oder Sludge in der Gallenblase. In ihrem Fall halte ich es nicht für sinnvoll, da ich vermute, dass ihre Werte durch eine durchgemachte Hepatitis A kommen. Daher würde ich mir hier das Geld sparen


Zur gesunden Ernährung habe ich ihnen ja schon geschrieben.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrte Frau Dr. Hamann,


 


vielen Dank. Gerne noch eine letze Frage:


 


"Zur gesunden Ernährung habe ich ihnen ja schon geschrieben.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter."


 


Gibt es dazu einen konkreten Ernährungsplan an den ich mich halten kann - es ist leichter mit einem konkreten Fahrplan zu arbeiten.


 


Wie halten Sie es mit Nahrungsergänzungsmitteln oder Vitaminpräperaten - ist das eher zuviel für die Verstoffwechslung der Leber? oder gibt es noch vernünftige Ergänzungen die Sie empfehlen?


 


mfg


 

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich würde ihnen bei gesunder und abwechslungsreicher Ernährung von Vitaminpillen abraten.

4-5x Obst oder frisches Gemüse am Tag, dazu abends eine Salat mit magerem Fleisch oder Fetakäse und vormittags und mittags kohlenhydratreich. Über den Tag verteilt reichlich Trinken, weniger Fett, besser gesunde Öle (Olivenöl, Leinöl, Distelöl) verwenden.

Kein Alkohol!!! Das wäre nicht gut für die Entgiftungsfunktion der Leberzellen.
Medikamente sind ebenso sehr aufwändig für die Leber zum Abbau der Wirkstoffe. Paracetamol schädigt die Leber beispielsweise, obwohl es frei verkäuflich ist. Das bitte meiden. Auch Markumar / Falithriom oder Zimt schädigt in größeren Mengen auf Dauer die Leber.

Das wären meine Tipps dazu.

Gern helfe ich ihnen weiter.


Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


Sehr geehrte Frau Dr. Hamann,


 


vielen Dank für die schnelle Antwort und die Tipps die ich jetzt umsetzten werde. Hoffe dass sich meine Leberwerte bis zur nächsten Blutabnahme dann wieder stabilisieren.


 


mit den besten Grüßen

Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Prima, Gern geschehen und Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann