So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19843
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo ich habe eine Frage mein Vater 63 jahre alt hat eine

Kundenfrage

Hallo ich habe eine Frage mein Vater 63 jahre alt hat eine COPD und eine Herzinsufiziens ...er lag auch bis vor ein paar Tagen noch im Krankenhaus wegen Herzrythmus störungen und wurde am Freitag wieder entlassen weil es ihm wohl besser ginge so aber seit dem das Sauerstoffgerät nicht mehr drann ist seit dem pumpt er ganz schön doll nach Luft..Pflegestufe 2

Nun meine Frage was kann ich machen damit mann ihm ein Sauerstoffgerät verschreibt...

LG
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich ist die Kostenübernahme für die Bereitstellung eines Sauerstoffgeräts durch die Kasse möglich, wenn die Notwendigkeit dazu vom dem behandelnden Arzt bestätigt wird. Dazu sollten Sie sich erneut an Ihren Hausarzt wenden, auch die Kollegen, die Ihren Vater in der Klinik betreut haben, können eine solche Bestätigung ausstellen.
Auch würde ich raten, in direkten Kontakt mit der zuständigen Krankenkasse zu treten, da die Bedingungen dabei oft je nach Kasse etwas unterschiedlich sind.

Wenn eine akute Verschlechterung des Zustands Ihres Vaters auftreten sollte, scheuen Sie sich bitte nicht, sich an den hausärztlichen Notdienst (Tel. 116 117) zu wenden.
Alles Gute für Ihren Vater.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Nachtrag:

vielleicht kann Ihnen auch diese Anlaufstelle nützlich sein:

http://www.lungenliga.de/ltot-und-copd.html?page=2

Dort finden Sie Unterstützung zu allen Fragen der Sauerstoff-Langzeit-Therapie, einschliesslich Beschaffung und Verwendung der Geräte.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin