So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre eigene Praxis, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo, ich bin 32 Jahre, weiblich und Raucher. War vor ca.

Kundenfrage

Hallo,
ich bin 32 Jahre, weiblich und Raucher.
War vor ca. 6 Monaten bei meinem Hausarzt, weil ich so ein drücken und stechen in der Brust verspürte. Daraufhin wurde ein EKG und eine Herzultraschalluntersuchung durchgeführt sowie eine 24 Std. Blutdruckmessung - Das Ergebnis: mit meinem Herzen ist alles in Ordnung, der Blutdruck ist an der oberen Grenze des Normalbereiches.
Jetzt spüre ich seit ca. 1 Woche (am schlimmsten Abends) in meinem Ganzen Körper (Brust, Bauch, Oberarme, Stirn, Nacken) meinen Herzschlag begleitet mit einem brennenden und stechenden Schmerz (dieser dauert aber meist nur ein paar Sekunden).
Für eine Antwort, was o.g. Schilderung verursacht, wäre ich sehr dankbar.
VG Corinna
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo und guten Tag Frau Corinna,

oft sind solche Beschwerden wirklich ohne ernsten Hintergrund und psychosomatischer Natur, also durch Stress oder Kummer verursacht. Wenn sie beruflich sehr angespannt sind, oder im privaten Bereich Strapazen erleben, kann sich das durchaus auf das Herz auswirken. Die Erfahrung, dass das Herz schneller schlägt, wenn es bei körperlicher Anstrengung mithalten muss, wenn es auf große Angst oder auf freudige Erregung reagiert, ist soweit ganz normal. Wenn aber solche Beschwerden wie bei Ihnen auftreten, spricht man von einer beginnenden Herz Neurose. Sie können den entgegenwirken, in dem sie Entspannungsübungen wie autogenes Trainig, Yoga oder ähnliches erlernen, sich dem Stress entziehen und beginnen,den Nikotin einzuschränken. Nikotin sorgt für die Verenegung von Blutgefässen und ist damit auch als Auslöser vieler Herzerkrankungen zu sehen. Bitte keinen, oder kaum Alkohol, um den Zustand nicht noch zu verschlimmern.
Hilfreich ist die Einnahme von einem natürlichen Mittel gegen den Stress. Hier erweist sich Baldrian als hilfreich, welchen sie in jeder Apotheke oder im Reformhaus als Kapsel oder Dragee rezeptfrei erhalten.

Sollten sich damit die Beschwerden nicht verbessern, sollten sie ihren behandelnden Arzt nochmals konsultieren und eine psychotheraoeutische Behandlung ihrer Beschwerden mit ihm besprechen.

Bleiben noch Fragen, berate ich sie gerne weiter. Alles Gute und raschen Erfog,


MFG

Dr. Garcia
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.
Experte:  Drwebhelp hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen und keine weiteren Rückfragen gestellt. Sollten Sie noch weitere Fragen zu dem Thema haben, beantworte ich Ihnen diese gerne. Ansonsten honorieren sie meine Arbeit bitte durch eine positive Bewertung. Vielen Dank und alles Gute.