So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20592
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

hallo beine tochter wird am 10.01 2 jahre sie wiegt gerade

Kundenfrage

hallo beine tochter wird am 10.01 2 jahre sie wiegt gerade mal 8 kg sie nimmt nicht zu und man hat jetzt raus bekommen das sie das yx symthom hat aber die ärzte erklahrenes nicht mir richtig das ich es verstehe ich habe große angst um meine kleine sie will auch nix mehr essen sich schreit nur rum ich weis nicht mehr was ich machen soll ich bin alleinerziehende mama und bin mit diesen problem alleine bitte helfen sie mir
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich vermute, dass es sich bei der Kleinen um einen genetischen Defekt handelt.
Meinen Sie das XYY-Syndrom?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

ja aber was macht man da und was passiert mit der kleine und wie sieht es mit dem gewicht aus

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

das XYY-Syndrom würde nur beim männlichen Geschlecht auftreten, ich weiss daher nicht sicher, um welche Erkrankung es sich bei Ihrem Kind handelt, in jedem Fall ist aber sicher von einer genetischen Störung auszugehen. Die Ausprägung ist dabei ganz unterschiedlich, je nachdem muss es zu keinen ernsten Problemen im weiteren Verlauf kommen und bleibt oft nur bei einer Entwicklungsverzögerung.
Bitte bestehen Sie unbedingt auf einer genauen Aufklärung durch den Kinderarzt, wenn Sie nähere Informationen haben, können Sie sich gern nochmal an mich wenden, dann kann ich dazu Stellung nehmen.
Alles Gute für Ihr Töchterchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele