So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

hallo habe mir vor 22 tagen an einer holzecke die stirn aufgeschlagen

Kundenfrage

hallo
habe mir vor 22 tagen an einer holzecke die stirn aufgeschlagen geschnitten,es verheilte und die stelle war auch am mittwoch donnerstag wieder zu aber man bemerkte das es nicht ganz verheilt ist.

am samstag morgen ist die stelle an der stirn leider gerießen man bemerkte es kurz halbe sek und die stelle war wieder irgendwie eingesunken und das empfindungsgefühl wieder da rot ist es jetzt auch noch und man sieht auch vom nahen einen schnitt,es kommt mir vor wie vor 10 tagen also 10 tage zurückgesetzt.
ist das jetzt schlimm wird sich das wieder neu bilden die hautzellen oder was da gerießen ist und es wieder so zuwachsen wie es am mittwoch donnerstag schon war und die empfindungsstörungen wieder weg gehen?oder sind die chancen jetzt schlechter weil es durch die anspannung an der stelle ja gerießen wurde?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Lieber Patient

Wenn es sich um eine grössere Wunde mit einer Hautabschürfung gehandelt hat, kann es sein, dass diese längere Zeit zum richtig zuheilen benötigt. Dies vor allem, wenn ein Defekt entstanden ist, der eine primäre Wundheilung (wie bei einem glatten Schnitt) verhindert. Dann kommt die sekundäre Wundheilung des Körpers in Betracht, wobei sich der Defekt langsam vom Wundgrund auffüllt. Dies ist bei Ihnen wohl der Fall.
Solange die Wunde/Narben reizlos ist, sprich ohne starke Rötung drum herum und Ausfluss von trüber Flüssigkeit aus der Wunde, wird diese normal abheilen. Es kann aber durchaus sein, dass eine Narbe zurück bleibt.
Vielleicht macht es Sinn, die Wunde durch Steristrips zu verstärken, um so die Spannung von der Wunde zu nehmen. Wenn sich wieder ein Kruste bildet, lassen Sie diese bitte solange wie möglich drauf. Ebenfalls kann es helfen, die Wunde z.B. mit Bepanthensalbe ein wenig zu fetten, damit diese nicht austrocknet und geschmeidigt bleibt.
Insgesamt klingt dies aber nach einer normalen Wundheilung, die einfach etwas länger braucht, bis der Defekt komplett überbrückt und gedeckt ist.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo

Sie haben die Antwort gelesen, aber noch keine Bewertung abgegeben. Kann ich Ihnen noch weitere Fragen beantworten oder bestehen Unklarheiten? Wenn nicht, bitte ich Sie, die Antwort positiv (Toller Service, Informativ und hilfreich oder Frage beantwortet) zu bewerten, da dies dem Prinzip von JustAnswer entspricht.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüssen