So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24670
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Patientin kann rechtes Bein nicht anheben. Ist wie festgewachsen am Boden. Durch Druck z

Kundenfrage

Patientin kann rechtes Bein nicht anheben.
Ist wie festgewachsen am Boden.
Durch Druck zwischen Ende Kreuzbein und Anus kann Sie das Bein anheben.
Schmerzen sind vorhanden rechts im unteren Lendenbereich sowie im gesamten Magen Darm Bereich mit Völlegefühl und Blähungen.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

kann sie es nicht anheben, weil es lahm ist, oder weil es schmerzt?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

es schmerzt und kann nicht angehoben werden. Meine Beine schmerzen, ebenso meine Füsse. Beim laufen baut sich ein enormer Druck in Bauch auf, ebenso habe ich sehr viel Luft im Bauch, Geräusche sind hörbar. Je größer dieser Druck wird umso schwieriger wird es beim laufen.Meine Beine und Füsse schmerzen auch wenn ich sitze. Habe kein Taubheitsgefühl in den Beinen und Füssen, nur Schmerzen und Druckgefühl, teilweise auch angeschwollene Beine. Der Rücken rechtsseitig schmerzt ebenso, kann eventuell durch die einseitige Bewegung kommen. Habe kein Übergewicht, bin sehr schlank, Größe 1,67 m.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,

danke für die weiteren Informationen!

Ich hatte schon Ihren Rücken in Verdacht; gibt es da ein Bandscheibenproblem im unteren Rückenbereich, kann das über den Ischiasnerv das ganze Bein schmerzen lassen. Auch Lähmungen können durch einen Bandscheibenvorfall hervorgerufen werden, darum ist es dringen nötig, den Rücken untersuchen zu lassen! Es kann neben der Bandscheibe natürlich auch eine Muskelverspannung durch einseitige Bewegungen dahinter stecken, aber das weiß man erst, wen man es sieht.

Die obere Lendenwirbelsäule schmerzt in den Bauch hinein; wobei man hier herausfinden muss (durch eine körperliche Untersuchung und eine Ultraschall des Bauchraumes), ob der Bauch erkrankt ist und in den Rücken ausstrahlt, oder ob es umgekehrt ist.

Auch darf man den Unterleib nicht vergessen; Erkrankungen dort können sowohl den Darm irritieren als auch die Nerven, die in die Beine ziehen. Falls also die letzte Vorsorge ein bisschen länger her ist, sollte sie nun erfolgen.

Die anderen Untersuchungen kann orientierend der Hausarzt machen, der auch mal nach den Wasser in den Beinen schauen sollte, um zu sehen, ob es vom Herzen oder den Venen des Beines (Krampfadern?) stammt.

Auf alle Fälle sind diese Symptome ernst zu nehmen und sollten baldmöglichst abgeklärt werden.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend,


gerne habe ich Ihnen Ihre Frage zügig und fachgerecht beantwortet, und Sie haben meine Antworten gelesen. Falls Sie noch eine Nachfrage haben, stellen Sie sie gern. Sonst wäre es nett, wenn Sie nach den Geschäftsbedingungen von Justanswer nun mit einer guten Bewertung dafür sorgen würden, dass das von Ihnen angezahlte Honorar dafür mich auch erreicht.

Herzlichen Dank!