So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drwbischof.
drwbischof
drwbischof, Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 379
Erfahrung:  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
51941891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drwbischof ist jetzt online.

Hallo, Sei mehreren, Jahren habe ich in unterschilichen Abständen

Kundenfrage

Hallo, Sei mehreren, Jahren habe ich in unterschilichen Abständen folgende Probleme: Lämung mal Links, mal Rechts in den Beinen, gefolgt mit Sprachstörungen, demnach auch mit Gleichgewichtsstörungen. Früher bin ich auch umgefallen. Ich war auch mal mehrere Tage im Krankenhaus wo nichts festgestellt wurde, nach mehreren Wochen war alles abgeklungen, nur nach unbestimter Zeit treten die Symptome wieder auf. Neurologiesch ist alles ok. Und keiner weis was das sein kann, ich tippe auf gleitwirbel an der Axis, ich habe mal gelesen ein Wobler Syndrom. Den Ärzten denen ich davon erzählt habe, wusten damit nichts an zu fangen, bzw. sie sind garnicht darauf eingegangen. Ich hätte mal gerne Ihre Meinung dazugehört . BDr besten Dank Mit freundlichen Grüsse

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend,

die Tatsache, dass viele Ärzte mit dem Wobbler-Syndrom nichts anfangen konnten (so ging es mir im Übrigen auch) dürfte daran liegen, dass es sich in erster Linie um ein tiermedizinisches Problem bei Hunden und Pferden handelt.

Letztendlich handelt es sich (wenn man es vergleichen möchte) beim Menschen um eine cervicale Spinalstenose mit verschiedensten orthopädischen Ursachen. D.h. der Rückenmarkskanal ist durch Fehlstellungen, Bandscheibenvorfälle, degenerative Veränderungen u.Ä. eingeengt.

Da bei Ihnen die Lähmungen die Beine betreffen, müsste die Problematik im Bereich der Lendenwirbelsäule liegen, da ansonsten (bei Enge im Bersich der Halswirbelsäule) eine Querschnittssymptomatik halsabwärts (Arm-, Bauch-, Rücken- und Brustmuskulatur wäre auch gelähmt) komplett oder inkomplett auftreten müsste.

Sprachstörungen und Kollapszustände würden hierzu nicht passen. Hierzu wäre eine Funktionsstörung des Gehirns erforderlich.

Sollten Sie neurologisch komplett untersucht worden sein (körperlicher Status, MRT Kopf, MRT HWS, MRT LWS, Labor mit Entzündungsparametern, Lumbalpunktion mit Untersuchung des Nervenwassers (Liquor) und elektrophysiologischer Diagnostik zur Messung der Nervenleitung, der Hirnströme und der Muskelfunktion (SEP, ENG, EEG u. EMG) und der Hirndurchbluting mittels Doppler) und alle Ergebnisse waren unauffällig, dann wäre eine organische Ursache in der Tat auszuschließen.

Im Gespräch mit dem Hausarzt ließe sich anhand des Arztbriefs nachprüfen, ob alle Untersuchungen erfolgt sind und ob ggf. noch Nachuntersuchungen sinnvoll sein könnten.

Ansonsten könnte es sich um eine dissoziative Störung handeln. Diese beschreibt neurologische Symptome als psychosomatische Reaktionsbildung. D.h. Stress, emotionale Belastungen, schwer lösbare Konflikte usw...., lösen körperliche Funktionsstörungen aus, ohne dass es allerdings zu feststellbaren Schädigungen von Gewebe kommt.

Dann wären Psychiater und Psychotherapeut die richtigen Ansprechpartner. Die körperliche Diagnsotik sollte aber natürlich vollständig und abgeschlossen sein.

Noch Fragen? Bitte melden.

Mit freundlichen Grüßen, Dr. W. Bischof



Experte:  drwbischof hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Tag,

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.


Gruß, Dr. W. Bischof