So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Berghem.
Dr. Berghem
Dr. Berghem, Facharzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 559
Erfahrung:  Facharzt für Kinderheilkunde, 17 Jahre Erfahrung in stationärer psychosomatischer Rehabilitation Erwachsene und Kinder, Allergologe, Naturheilverfahren
65728183
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Berghem ist jetzt online.

Guten Tag, unser Sohn Julian ist 8 Jahre alt und hat seit seinem

Kundenfrage

Guten Tag, unser Sohn Julian ist 8 Jahre alt und hat seit seinem 3. Lebensjahr Borreliose. Wir haben alles ausprobiert, er ist auch immer wieder über eine längere Zeit relativ beschwerdefrei. Jedoch hat er auch immer wieder teilweise extreme Rückfall und ist sehr schlapp und müde. Ihm ist dann oft schwindelig, er hat Kopf- + Gelenkschmerzen, muss sich dann nach der Schule hinlegen, weil es einfach nicht mehr geht. Nun hat er ausgerechnet jetzt Schwimmunterricht, den er erst 1 x besuchen konnte. Er hat es probiert und war total frustiert, weil er einfach nicht mehr konnte und sich beim Schwimmen der 2. Bahn am Rand festhalten musste, ihm die Kraft zum Weiterschwimmen fehlte. Er sagte, er hätte das GEfühl, dass das Wasser ihn schon nach ein paar Zügen herunterzieht und ihm die Energie nimmt. Nun wird das Schwimmen ja auch noch bewertet. Es wäre ganz schlimm und demotivierend für ihn, wenn er jetzt auch noch als "Strafe" eine schlechte Note bekäme. Hinzu kommt, dass er sehr leicht und zart ist - der kleinste Junge der Klasse. Was können wir tun, um ihn aus dem Benotungsdruck zu nehmen? Wie wird das mit kranken Kindern gehandhabt? Brauchen wir ein ärztliches Attest, damit er nach seinen Möglichkeiten gesehen wird und nicht in einem unfairen Vergleich mit gesunden Kindern eine schlechte Note bekommt? Es wäre für ihn wirklich fatal, wenn er eine schlechte Note bekäme.

Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,
Das ist eigentlich kein Problem : Ihr Kinderarzt stellt ihnen gerne eine so genannte Teilsportnotenbefreiung aus. Fann bekommt er nur noch Noten für Sport, der nicht so anstrengend ist, beispielsweise Gymnastik.
Das ist mit seiner Krankheit und der dadurch eingeschränkten körperlichen Leistungsfähigkeit gut zu begründen.
Experte:  Dr. Berghem hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Meine Antwort haben sie gelesen - haben Sie noch Fragen? Wenn Sie noch mehr Erklärungen wünschen oder sich aus meiner Antwort neue Fragen ergeben haben, zögern Sie bitte nicht, dies zu schreiben. Gerne gebe ich weitere Antworten. Falls Ihre Frage bereits beantwortet habe, bewerten Sie doch bitte meine Antwort, damit ich mein Honorar erhalten kann.

Vielen Dank

Dr. Stefan Berghem