So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Mein Vater( 79) ist vergangenen Jahres an niedrig malignen

Kundenfrage

Mein Vater( 79) ist vergangenen Jahres an niedrig malignen Non Hodgkin-Lymphom mit Splenomegalie und LKS, ED erkrankt. Nach überstandener Chemo Therapie geht es ihm besser. Die Milz hat sich zwar nicht verkleinert, aber die Blutwerte sind im Rahmen.
Nun wurden bei ihm zwei Tumore in der Schilddrüse festgestellt, Gibt es da einen Zusammenhang?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

nein, einen direkten Zusammenhang zwischen dem NHL und den Knoten in der Schilddrüse sehe ich nicht. Vielmehr ist das Vorliegen beider Erkrankungen parallel zueinander sehr wahrscheinlich, da die meisten Menschen Schilddrüsenknoten haben, ohne dies je zu wissen.
Ihr Vater wurde gründlich untersucht und dabei fiehlen die Knoten in der Schilddrüse auf.

Tumor bedeutet übrigens Schwellung und Vergrößerung, es muss also in der Schilddrüse nichts bösartiges sein. Darum möchte ich sie beruhigen und zur Verlaufsbeobachtung der Schilddrüsenknoten raten. Wachsen diese nicht und sind in einer Szinthigraphie unauffällig, besteht kein Grund zur Sorge.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann