So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an siepi-doc.
siepi-doc
siepi-doc, Dr.Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung:  Arzt
64944493
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
siepi-doc ist jetzt online.

Ich leide seit vielen Jahren an Durchfällen. Hatte vor ca.

Kundenfrage

Ich leide seit vielen Jahren an Durchfällen. Hatte vor ca. 20 jahren einen Helicopacter polari und seit dem chronische Gastritis, in der Folge auch schon einige Magengeschwüre. Vor ca. 4 Jahren wurde bei mir eine Fructoseintoleranz festgestellt. Die Durchfälle sind Essen unabhängig, mal kann ich alles essen da passiert garnichts aber meistens ist es so, das ich drauf warten kann und ich manchmal sogar schon nach einer halben Stunde rennen muß. Bis April diesen Jahres dachte ich immer noch das der Stress und andere Umstände was mit der Arbeit zusammen hing auch mit dazu beitragen könnten. Nun bin ich aber seit Mai Rentnerin, hab Ruhe u.s.w aber leider ist es nicht besser im Gegenteil es wird immer schlimmer. ich helfe mir nur noch mit Imodium lingual, was ich aber denke das das auf dauer auch nicht gut ist. Zusätzlich muß ich auch noch andere Medikamente nehmen wie (Actonel, ASS 100, Nebivolol 5, Tretaptive 1000/20, Votum 10) was meinen Magen auch nicht förderlich ist, aber die müssen leider sein.
Nun können Sie sich sicher vorstellen wie es mir geht ich bin total verzweifelt und weis nicht mehr was ich machen soll.
Viele liebe Grüße XXXXX XXXXX auf Antwort Customer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  siepi-doc hat geantwortet vor 4 Jahren.

Liebe Fragestellerin,

 

Ihre beschriebenen Beschwerden sprechen am ehesten für das Vorliegen einer allergischen Reaktion auf Nahrungsmittel z.B. als Zöliakie (Sprue) oder/und auch sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie auch eine Laktose-Intoleranz:

 

Siehe z.B. :

http://www.allergie.medhost.de/nahrungsmittel.html

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Z%C3%B6liakie

 

Imodium ist auf Dauer keine Lösung.

Es ist sehr schwierig und aufwendig, die genauen Auslöser zu finden.

Am besten Sie fangen ganz von vorn an und zwar mit einer Kartoffel-Reis-Diät und führen dazu ein Diät-Tagebuch.

 

Siehe z.B. http://www.wellfy.de/diaet/kartoffel-diaet/reis

 

Eine solche Diät sollte von einem Allergologen begleitet werden.

 

Viel Erfolg und alles Gute für die Kunde !

 

Experte:  siepi-doc hat geantwortet vor 4 Jahren.
.