So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Hallo mein Mann ist 60 geworden und hat immer einen hohen puls

Kundenfrage

Hallo mein Mann ist 60 geworden und hat immer einen hohen puls bei ca.90.er ist noch berufstätig.Blutdruck ist nomal da gibts keine Probleme.was kann die Ursache sein,der hausarzt weiss auch nicht weiter.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

es ist durchaus möglich, dass ihr Mann eine Reizbildungsstörung im Herzen hat. Das kann ein aktivierter Sinusknoten sein (der natürliche Taktgeber in der Herzmuskulatur) oder es ist eine kreisende Erregung in den Vorhöfen oder gar eine akzessorische Leitungsbahn aus den Herzkammern.

Hier kann eine kardiologische Untersuchung genaueres zur Ursache sagen (12 Kanal EKG, Belastungs EKG, 24h EKG).
Die Frequenz von 90 Schlägen in der Minute in Ruhe ist noch keine Tachykardie, denn die Normwerte gehen bis 90/Minute. Aber sollte esich bis 100/Minuten vermehren, dann ist unbedingt eine Abklärung ratsam, da sich das Herz so erschöpfen kann.

Eine niedrig dosierte Behandlung mit einem Betablocker (Bisoprolol) dämpft diese schnelle Herzaktion, beeinflusst den Blutdruck nicht und verursacht auch keine Erektionsstörung. Dies sollten sie bitte mitd em Hausarzt besprechen.

Sport (insbesondere Ausdauersport) und regelmäßige Bewegung an der frischen Luft sind sehr gut für das Herz-Kreislaufsystemn und unbedingt weiter zu führen.

Sollte übrigens ihr Mann schnarchen, kann die Ursache für den schnellen Pul auch eine nächtliche Atemstörung sein. Das lassen sie dann am besten bei einem HNO Arzt untersuchen.

Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung.


Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann